Eigentlich wollte Kerstin Ott (35) in der Sendung "Guten Morgen Deutschland" nur ihren neuen Song "Lebe laut" vorstellen, doch die Performance entpuppte sich als regelrechter Patzer. Der Newcomerin wollte nämlich einfach die erste Songzeile nicht mehr einfallen – live, vor laufender Kamera. Peinlich, aber halb so wild. Von ihren Fans wird sie für dieses Missgeschick jetzt sogar gefeiert.

Anstatt in Panik zu verfallen, rettete die coole Schlagersängerin ihren Fauxpas mit Humor: "Ja, das ist live. Tut mir leid, ich habe gerade einen kleinen Blackout gehabt. Das ist ein neues Lied. Ich hab' das auch noch nicht so oft gesungen", erklärte sie mit einem Lächeln. Eine Aktion, für die es von ihren Anhängern jetzt ordentlich Lob hagelt.

"Wir haben es eben angesehen und mussten mit lachen. Das kann jedem passieren, schön dass du so ruhig und locker geblieben bist", "Hab gerade deinen 'Blackout' gesehen, hat dich echt sympathisch gemacht" und "Alles menschlich, kein Drama, kann alles passieren, war ja auch noch sehr früh", lauten nur drei der positiven Kommentare unter ihrer Facebook-Ankündigung zur Show. Für Kerstin eine echte Beruhigung. "Ich knutsch euch alle, ihr habt mir meinen Tag mit eurer Herzlichkeit gerettet", bedankte sie sich später im Netz. Gegen die, die immer lacht, kommen eben nicht einmal Hater an.

Kerstin Ott und Regina Luca bei "Let's Dance"
Getty Images
Kerstin Ott und Regina Luca bei "Let's Dance"
Kerstin Ott und Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" 2019
Andreas Rentz/Getty Images
Kerstin Ott und Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" 2019
Isabel Edvardsson mit Kerstin Ott bei "Let's Dance"
Getty Images
Isabel Edvardsson mit Kerstin Ott bei "Let's Dance"
Was sagt ihr zu Kerstins Patzer-Auftritt?224 Stimmen
218
Total menschlich
6
Ups, sowas darf nicht passieren


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de