So offen! Auf einer Veranstaltung ihrer eigenen Kampagne gegen Brustkrebs, "Kiss this 4MBC", äußert sich die Schauspielerin Eva Longoria (42) jetzt zu ihren persönlichen Erfahrungen mit dieser Krankheit. Mit ihrer Geschichte will sie vor allem aufrütteln und darüber informieren. Im Interview offenbart sie: Meine Schwester hatte Brustkrebs!

"Ich habe damals nichts gesagt, weil es eine private Angelegenheit war. Es war meine benachteiligte Schwester, sie hatte es im Leben sowieso schon schwer genug", erklärt Eva im Interview mit dem People Magazin, warum sie erst jetzt, einige Jahre später, über den Schicksalsschlag in ihrer Familie spricht. Weil sie sich selbst überhaupt nicht mit der Krankheit ihrer Schwester Elizabeth Longoria auskannte, wolle die Desperate Housewives-Darstellerin ihre Möglichkeiten nutzen, um über Brustkrebs aufzuklären. "Ich dachte, wie viele Leute wissen nicht darüber Bescheid? Und wenn ich eine Plattform habe, die Frauen dabei helfen kann [...], ist es umso besser." Diese Plattform nutzt sie nicht nur, um Spendengelder zu sammeln, die sowohl Erkrankten für die Behandlung, als auch der Forschung zu Gute kommen können, sondern vor allem um aufzuklären.

Ihr Engagement für Themen, die ihr besonders wichtig sind, zeigt die 42-Jährige auch beruflich. Neben dem Schauspielern und Designen will sie sich einer neuen Sparte widmen und auch hinter der Kamera tätig werden. Als Produzentin möchte sie in Filmen über Missstände aufklären, wie beispielsweise schlechte Arbeitsumstände oder auch die Herkunft von Lebensmitteln.

Eva Longoria beim Cannes Film FestivalJohn Rainford/WENN.com
Eva Longoria beim Cannes Film Festival
Eva Longoria und ihre Schwester Elizabeth Judina LongoriaInstagram / evalongoria
Eva Longoria und ihre Schwester Elizabeth Judina Longoria
Eva Longoria in Los AngelesWENN
Eva Longoria in Los Angeles
Findet ihr es gut, dass Eva öffentlich über die Krankheit ihrer Schwester spricht?128 Stimmen
123
Ja! Damit kann sie viele Frauen zur Vorsicht aufrufen.
5
Nein! Das ist eine private Angelegenheit!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de