Tolle Neuigkeiten über Ben Stiller (51): Der Schauspieler erfreut sich nämlich bester Gesundheit! Das war nicht immer so, denn im Jahr 2014 erhielt er die erschütternde Diagnose Prostata-Krebs. Der Hollywood-Star hielt mit seiner Erkrankung nicht hinter den Berg, sondern sprach offen über den Kampf gegen das Leiden. Jetzt kann der 51-Jährige sich glücklich schätzen: Er hat seit Jahren keinen Krebs-Rückfall erlitten!

"Ich bin seit drei Jahren krebsfrei und echt glücklich darüber, so viel Werbung für den PSA-Test gemacht zu haben, denn das hat wirklich etwas bewirkt", freute sich der "Zoolander"-Darsteller in der TV-Show Today. Mithilfe dieses Bluttests kann man Prostata-Krebs nämlich frühzeitig erkennen. Er ermahnte Ende letzten Jahres seine Fans dazu, frühzeitig und regelmäßig zur Vorsorge zu gehen und diese ernst zu nehmen.

Auch Ben Stiller erfuhr durch eine solche Untersuchung, dass er unter der tückischen Krankheit litt. Im November 2016 beschloss er, sich die Prostata entfernen zu lassen. "Ich hatte wirklich Glück, dass meine Behandlung nur aus einer Operation bestand", kommentierte er seine Entscheidung. Heute ist sich der Zweifach-Papa sicher, dass der PSA-Test ihm das Leben gerettet habe.

Schauspieler Ben StillerRich Fury / Getty Images
Schauspieler Ben Stiller
Ben Stiller beim Cannes Film Festival 2017Christopher Furlong / Getty Images
Ben Stiller beim Cannes Film Festival 2017
Ben Stiller beim Cannes Film Festival 2017Christopher Furlong / Getty Images
Ben Stiller beim Cannes Film Festival 2017
Findet ihr es gut, dass Ben Stiller so offen über seine Krebserkrankung gesprochen hat?187 Stimmen
186
Allerdings, so schöpfen andere Erkrankte vielleicht Mut!
1
Nein, ich finde, so eine Diagnose sollte privat bleiben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de