Am Mittwoch verstarb die charismatische Schlagersängerin Joy Fleming mit 72 Jahren. Bekannt ist bereits, dass die vierfache Mama friedlich in ihrem Haus eingeschlafen und nie wieder aufgewacht sei. Jetzt gibt ihr Ex-Mann Bernd Liebenow weitere Details bekannt: Ihr aktueller Partner habe die Musikerin leblos auf ihrem Sofa vorgefunden.

Ihr Lebensgefährte Bruno Masselon sei am Abend von einer Dienstreise aus Frankreich zu seiner Liebsten heimgekehrt: "Da lag Joy (✝72) im Wohnzimmer auf der Couch und atmete nicht", erzählte Bernd über die Todesumstände seiner Ex-Frau gegenüber Bild. Ein sofort gerufener Notarzt konnte nichts mehr für die "Ein Lied kann eine Brücke sein"-Interpretin tun. Für die Angehörigen der Eurovision Song Contest-Teilnehmerin von 1975 seien die traurigen Neuigkeiten erschütternd und überraschend. Joy war ohne eine bekannte Vorerkrankung gestorben.

Ihre Familie wolle sie nun im kleinen Kreis bestatten. Die Anteilnahme der zahlreichen Fans der Jazz-Sängerin mit der außergewöhnlichen Stimme ist überwältigend: Schon über 2.000 Beileidsbekundungen finden sich unter dem Post, in dem ihr Ableben bekannt gegeben wurde.

Joy Fleming bei einem Auftritt 2013Thomas Lohnes/Getty Images
Joy Fleming bei einem Auftritt 2013
Joy Fleming bei einem Auftritt 2013Thomas Lohnes/Getty Images
Joy Fleming bei einem Auftritt 2013
Joy Fleming beim ZDF Fernsehgarten in MainzSchalke/Actionpress
Joy Fleming beim ZDF Fernsehgarten in Mainz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de