Dass der Fan-Hype manchmal ins Unermessliche steigt, ist kein Geheimnis. Bei einer Autogrammstunde von Pietro Lombardi (25) in Kassel ist der Ansturm so groß, dass die Veranstaltung kurzerhand sogar abgebrochen werden musste. 6.000 Besucher waren einfach zu viel für die Sicherheitsfirma, die den Schutz der Fans nicht mehr gewährleisten konnte. Bereits bei einer DSDS-Autogrammstunde in Oberhausen im Jahr 2011 erlebte der Sänger eine Massenpanik. Zahlreiche Besucher mussten damals sogar mit ihren Verletzungen ins Krankenhaus. Pietro ist allerdings nicht der einzige Künstler, der solch eine Situation hautnah miterlebte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de