Böses, böses Hollywood! Nach dem erst kürzlich aufgedeckten, unglaublichen Sexskandal um Produzent Harvey Weinstein (65) werden in der amerikanischen Traumfabrik immer mehr Schlagzeilen um weitere Fälle sexueller Belästigung laut. Auch Star Wars-Urgestein Carrie Fisher (✝60) war vor Jahren in einen Missbrauchsfall verwickelt gewesen – als Verteidigerin eines Opfers!

Wie Autorin Heather Ross in einem Interview mit dem Radiosender 94.9 MixFM offenbarte, hatte die 60-Jährige ihr nach einem Übergriff durch einen unbenannten Filmemacher der Firma Sony beigestanden. "Er hat mich mit dem Auto abgeholt und nach zwei Minuten legte er plötzlich meinen Sitz nach hinten um und wälzte sich auf mich!", brach die Schriftstellerin ihr Schweigen. "Als ich ihn ablehnte sagte er: 'Du wirst nie einen Film in meiner Stadt machen, also verschwinde aus meinem Auto!'", erzählte Ross. Nach der Belästigung habe sie ihrer Vertrauten Carrie von ihrem Leid berichtet – und die habe heftige Konsequenzen gezogen. "Wochen später hat sie mir eine Nachricht geschickt. Sie hatte ihm eine als Geschenk verpackte Kuhzunge gebracht, mit der Notiz 'Wenn du je wieder meine Heather oder eine andere Frau anfasst, wird dein kleiner Penis in der nächsten Box liegen!'", berichtete sie.

Carrie sei für sie in dieser Zeit wie eine Mutter gewesen. "Als ich die Nachricht bekam, bin ich beinah gestorben. Sie war einfach die Beste!", erinnerte sich die Verfasserin von "The Perfect Man" an die verstorbene Schauspielerin.

Schauspielerin Carrie FisherJason Merrit / Getty Images
Schauspielerin Carrie Fisher
Schauspielerin Carrie FisherRobin Marchant/Getty Images
Schauspielerin Carrie Fisher
Carrie Fisher bei der "Silver Hill Hospital"-GalaAndy Kropa / Freier Fotograf
Carrie Fisher bei der "Silver Hill Hospital"-Gala
Was haltet ihr von Carries Zungen-Aktion?903 Stimmen
807
Total gut! Das sollte dem Fiesling eine Lehre sein.
96
Wie eklig. Aber Hauptsache, es hat Wirkung gezeigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de