Sexuelle Belästigung ist nicht nur in Hollywood gerade ein heißes Thema! Nachdem sie vor drei Jahren wegen häuslicher Gewalt festgenommen worden war, hat man lange nichts mehr von der amerikanischen Torhüterin Hope Solo (36) gehört. Jetzt schockierte sie mit einem Statement: Auch Hope wurde anscheinend zum Opfer von sexueller Belästigung – und zwar angeblich von niemand Geringerem als dem ehemaligen FIFA-Boss Sepp Blatter (81)!

Bei einer Preisverleihung des Ballon d'Or in Frankreich 2013, die von der FIFA und der Zeitschrift "France Football" ausgetragen wird, hatte sich der Zwischenfall ereignet. "Blatter hat mir an den Hintern gegriffen!“, behauptete die Kickerin, laut Angaben der portugiesischen Zeitung Expresso. Zusammen hatten sie an diesem Abend die Fußballspielerin des Jahres präsentieren sollen, als er ihr kurz vor dem Auftritt an den Po gegrapscht hatte. Sepp selbst hat diesen Vorwurf von sich gewiesen. "Diese Behauptung ist lächerlich", äußerte sich der 83-jährige FIFA-Funktionär durch seinen Sprecher zu den Anschuldigungen.

Hope hatte sich auf ihrer Social-Media-Seite der Bewegung #metoo angeschlossen. In ihrem Post zeigte die 36-Jährige Bewunderung für alle Frauen, die sich bis jetzt getraut hatten, ihre Erlebnisse zu teilen. "Das muss sich ändern. Stille wird die Welt nicht ändern!“, schrieb sie unter ihren Beitrag und rief damit zu mehr Offenheit im Umgang mit sexueller Belästigung auf.

Sepp Blatter bei einer PressekonferenzSIPA/WENN
Sepp Blatter bei einer Pressekonferenz
Hope Solo, US-FußballspielerinFayesVision/WENN.com
Hope Solo, US-Fußballspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de