Seit Jahren prägen TV-Größen wie Thomas Gottschalk (67), Günther Jauch (61) und Stefan Raab (51) die deutsche Fernsehlandschaft. Doch was ist eigentlich mit den Frauen? Im Rahmen einer Studie der großen Sendeanstalten ist jetzt erforscht worden, wie Geschlechter in Film und Fernsehen dargestellt werden. Das Hauptergebnis der Untersuchung: Das weibliche Geschlecht ist im deutschen TV unterrepräsentiert!

Das möchte die ARD nun ändern. Das Erste hat sich zum Ziel gesetzt, die alten Rollenklischees zu entfernen und möchte "ein zeitgemäßes Bild der Wirklichkeit vermitteln". In Vorabendserien klappe das schon gut, in Fernsehfilmen und im Unterhaltungsbereich sieht der Sender jedoch Nachholbedarf. "Während es in unseren Comedy-Schienen mit Carolin Kebekus, Gerburg Jahnke, Maren Kroymann oder Ina Müller ein breites Angebot gibt, sind die großen Samstagabendshows seit Jahrzehnten eine Domäne von Männern", erklärte die ARD-Vorsitzende Karola Wille (58) gegenüber DWDL. In Zukunft sei geplant, neben Guido Cantz, Jörg Pilawa (52) oder Eckart von Hirschhausen (50) Frauen als Moderatorinnen von Quiz- und Unterhaltungsshows einzusetzen.

Schließlich tummeln sich im deutschen Fernsehen auch viele tolle Mädels: Besonders Barbara Schöneberger (43) kommt beim Publikum gut an. Anfang November wurde die "Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen ALLE"-Moderatorin in einer Umfrage zum schönsten TV-Gesicht Deutschlands gekürt. Dicht hinter ihr folgten Supertalent-Jurorin Nazan Eckes (41) auf Platz zwei und Let's Dance-Moderatorin Sylvie Meis (39) auf dem Bronze-Treppchen.

Carolin Kebekus bei der Goldenen Kamera 2017WENN / Schultz-Coulon
Carolin Kebekus bei der Goldenen Kamera 2017
Ina Müller beim Echo 2014WENN / Patrick Hoffmann
Ina Müller beim Echo 2014
Barbara Schöneberger bei der "Goldenes Lenkrad"-Verleihung 2015Getty Images / Christian Marquardt
Barbara Schöneberger bei der "Goldenes Lenkrad"-Verleihung 2015
Wünscht ihr euch mehr Frauen im deutschen Fernsehen?203 Stimmen
154
Ja, das deutsche TV ist wirklich eine Männer-Domäne!
49
Nein, es gibt schon genügend Frauen im Fernsehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de