Endlich ist ein Ersatz am Start! Ende November erklärte Niki Lauda (68) überraschend sein TV-Aus. Nach 21 Jahren hängte der ehemalige Rennfahrer seinen Job als Formel-1-Experte an den Nagel. Jetzt hat RTL einen Nachfolger für den Österreicher gefunden.

Wie das Medienmagazin DWDL berichtet, soll Nico Rosberg (32) in der kommenden Saison in Nikis Fußstapfen treten. "Ich freue mich riesig, sagen zu dürfen, dass ich dabei bin nächstes Jahr im Formel-1-RTL-Team", erklärte der 32-Jährige. Er wolle den Zuschauern mit seinem Hintergrundwissen einen neuen Einblick hinter die Kulissen der Motorsportwelt geben. Allerdings wird der ehemalige Mercedes-Pilot nicht der alleinige Nachfolger des Kult-Experten. Auch Lauda-Vertretung Timo Glock wird wieder als Formel-1-Fachmann an der Seite von Moderator Florian König (50) stehen. Die beiden Rennfahrer werden sich die Übertragungen dann untereinander aufteilen.

Nachdem Nico im November 2016 seinen ersten WM-Sieg eingefahren hatte, beendete er seine Karriere als Formel-1-Pilot. Er wollte sich mehr auf seine Papa-Rolle konzentrieren. Neun Monate nach seinem Rücktritt feierte er aber bereits sein Rennsport-Comeback: Als Co-Manager seines früheren Rivalen Robert Kubica hat sich der zweifache Vater ein neues Standbein aufgebaut.

Timo Glock beim Virgin Racing F1 Launch 2011Getty Images / Julian Finney
Timo Glock beim Virgin Racing F1 Launch 2011
Nico Rosberg beim Sport Bild Award 2017Getty Images / Christian Augustin
Nico Rosberg beim Sport Bild Award 2017
Niki Lauda und Florian König, RTL-Formel-1-ExpertenPatrick Hoffmann/WENN.com
Niki Lauda und Florian König, RTL-Formel-1-Experten
Freut ihr euch auf Nico als F1-Experte?459 Stimmen
389
Ja, er wird das bestimmt super machen!
70
Nein, für Niki Lauda ist er kein würdiger Ersatz.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de