Er gehört zu Weihnachten wie Tannenbäume und Plätzchen: der kleine Lord! Seit knapp vier Jahrzehnten verzaubert Schauspieler Ricky Schroder (47) als blonder Nachwuchs-Earl Cedric Errol seinen verbitterten Großvater – und damit Millionen von Zuschauern vor den Fernsehern! Besonders in Deutschland hat sich die Romanverfilmung seit 1982 zu einem wahren Weihnachtsklassiker entwickelt. Doch was wurde eigentlich aus dem Darsteller des kleinen "Lord Fauntleroy"?

Obwohl die große Karriere in Hollywood ausblieb, arbeitet Ricky Schroder bis heute als Schauspieler. Wie InTouch berichtet, ist der Amerikaner mittlerweile aber vor allem hinter der Kamera tätig – als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Seinen Rekord als jüngster Golden Globe-Gewinner hält der 47-Jährige aber nach wie vor: Für seinen Auftritt in "Der Champ" wurde er 1980 zum besten Nachwuchsdarsteller gekürt – im selben Jahr, in dem auch "Der kleine Lord" zum ersten Mal über die US-amerikanischen Fernsehbildschirme flimmerte! Im Gegensatz zu vielen anderen Kinderstars wie Macaulay Culkin (37) oder Lindsay Lohan (31) hatte Ricky aber glücklicherweise nie mit Drogen- oder Alkoholproblemen zu kämpfen. Er konzentrierte sich stattdessen lieber auf seine Arbeit.

Ganz so reibungslos verliefen die vergangenen Jahre dennoch nicht für den ehemaligen Co-Star von Sir Alec Guinness (103): Nach 24 Jahren Ehe hat seine Frau Andrea Bernard (45) Ende 2016 die Scheidung eingereicht. Als Grund nannte die Innenausstatterin "unüberbrückbare Differenzen". Zwei ihrer vier Kinder – ihre beiden Töchter Faith Anne (16) und Cambrie (21) – arbeiten derweil schon daran, in die Fußstapfen ihres berühmten Vaters zu treten. Mit ihrer Teilnahme an dem Reality-TV-Format "Growing Up Supermodel" haben die beiden bereits den ersten Schritt in Richtung Karriere gewagt.

Ricky Schroder, Schauspieler und RegisseurGetty Images / Paul Morigi
Ricky Schroder, Schauspieler und Regisseur
Andrea Bernard und Ricky Schroder bei der "Machete Kills"-Premiere 2013Getty Images / Kevin WInter
Andrea Bernard und Ricky Schroder bei der "Machete Kills"-Premiere 2013
Ricky Schroder mit seinen Töchtern Cambrie und Faith AnneGetty Images / Frederick M. Brown
Ricky Schroder mit seinen Töchtern Cambrie und Faith Anne
Meint ihr, dass Cambrie und Faith Anne auch so erfolgreich werden können, wie ihr berühmter Dad?470 Stimmen
199
Ja, die Schauspielerei liegt ihnen bestimmt im Blut!
271
Nein, die Karriere ihres Vaters ist einmalig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de