Trauer beim Deutschen Ringerbund! Ex-Profi-Ringerin Yvonne Englich ist mit gerade einmal 38 Jahren verstorben. Ihr großer Traum, einmal selbst an den Olympischen Spielen teilzunehmen, ist der mehrfachen Deutschen Meisterin und Zweifach-Mutter damit verwehrt geblieben!

Laut der Westfälischen Allgemeinen Zeitung verlor Yvonne den Kampf gegen eine lange und schwere Krankheit. Der Deutsche Ringerbund hat diese Meldung mit folgenden Worten bestätigt: "Die ehemalige Kaderringerin Yvonne Englich (u.a. Bronzemedaillengewinner bei der Frauen-Europameisterschaft 2011 in Dortmund) ist im Alter von 38 Jahren leider viel zu früh gestorben. Unser Mitgefühl gilt ihrer gesamten Familie."

Die gebürtige Schwäbin begann 1988 mit dem Ringen, wurde dreimal Deutsche Meisterin und nahm erfolgreich an Welt- und Europameisterschaften teil. Zuletzt arbeitete sie als Jugendtrainerin beim KSV Witten. Yvonne war verheiratet mit dem Ringerkollegen Mirko Englich, der bei den Olympischen Spielen im Jahr 2008 in Peking die Silbermedaille geholt hatte. Neben ihrem Ehemann hinterlässt sie Sohn Noah und Tochter Lotta.

Yvonne Englich während eines Ringkampfs 2011PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images
Yvonne Englich während eines Ringkampfs 2011
Yvonne Englich, deutsche SportlerinPATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images
Yvonne Englich, deutsche Sportlerin
Mirko Englich bei den Olympischen Spielen 2008 in PekingEzra Shaw/Getty Images
Mirko Englich bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de