Wenn da mal nicht ein riesengroßer Kindheitstraum wahr wird. Vor knapp 20 Jahren startete Sängerin Pink (38) mit ihrem ersten eigenen Album durch, seitdem kann sie sich vor Fans, Chartnominierungen und Preisen nicht mehr retten. Erst im letzten Jahr wurde sie im Rahmen der MTV VMAs mit dem "Michael Jackson Video Vanguard Award" ausgezeichnet. Nun wird die US-Amerikanerin schon bald beim wohl größten Footballevent der Welt auf der Bühne stehen.

Was haben Whitney Houston (✝48), die Backstreet Boys, Beyoncé (36) und Lady GaGa (31) gemeinsam? Richtig, ihnen allen wurde in der Vergangenheit bereits die Ehre zuteil, die Nationalhymne beim Super Bowl zu singen. Demnächst kann sich die Zweifachmama in die illustre Runde einreihen – am Montagmorgen wurde in der berühmten NFL-Show Morning Football bekannt gegeben: Bei der diesjährigen Großveranstaltung am 4. Februar darf Pink hinter das Mikro treten und "The Star-Spangled Banner" singen.

Ebenfalls bereits bestätigt: Die auch international berühmte Halbzeitshow wird 2018 von Megastar Justin Timberlake (36) bespielt. Der Ex-Boyband-Star wird dem Super Bowl damit bereits zum dritten Mal einheizen. 2001 performte er mit seinen ehemaligen *NSYNC-Kollegen, drei Jahre später durfte er noch einmal neben Janet Jackson (51) ran. Wer den Sänger in diesem Jahr begleitet? Abwarten...

Sängerin Pink auf der BühneChelsea Lauren / Getty Images
Sängerin Pink auf der Bühne
Szene vom Super Bowl 2016Timothy A. Clary / Getty Images
Szene vom Super Bowl 2016
Justin Timberlake, SängerKevin Winter / Getty Images
Justin Timberlake, Sänger
Glaubt ihr, Pink liefert ab?355 Stimmen
343
Ja, absolut, sie wird für Gänsehaut sorgen!
12
Die Auftritte der Vergangenheit werden für sie schwer zu toppen sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de