Bleibt Delia ein Einzelkind? Am 13. Dezember kam die Tochter von GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt (31) und seiner Verlobten Hanna Weig zur Welt und machte das Glück ihrer Eltern perfekt. Doch die Geburt verlief so problematisch, dass eine zweite Schwangerschaft schon jetzt so gut wie ausgeschlossen werden kann!

Im Interview mit Bunte erklärte Jörn nämlich, dass er, Hanna und Delia wohl auch in Zukunft ein Dreiergespann bleiben werden: "Leider bleibt es auch dabei, da das Risiko einer erneuten Schwangerschaftsvergiftung deutlich höher ist und wir nicht bereit sind, dieses zu tragen." Kurz nach Delias Geburt nahm das Drama um die frischgebackene Mutter im Krankenhaus seinen Lauf: Aufgrund der Vergiftung kam es zu hohem Blutdruck, Nierenversagen und innerer Blutung. Hanna schwebte in Lebensgefahr! Die Auswirkungen bekam die Influencerin auch noch später zu spüren. Innerhalb von zehn Tagen verlor sie 14 Kilo.

Mittlerweile geht es Hanna wieder gut. Zusammen mit Jörn und ihrer Tochter konnte sie ein besinnliches Weihnachtsfest und einen schönen Start ins Jahr 2018 erleben. Doch eins scheint dennoch klar: Ein zweites Kind werden Hanna und Jörn nicht bekommen.

Hanna Weig mit ihrer Tochter DeliaInstagram / hannaweig
Hanna Weig mit ihrer Tochter Delia
Jörn Schlönvoigt und seine Tochter DeliaInstagram / joern_schloenvoigt
Jörn Schlönvoigt und seine Tochter Delia
Jörn Schlönvoigt und seine Verlobte Hanna auf MallorcaInstagram / joern_schloenvoigt
Jörn Schlönvoigt und seine Verlobte Hanna auf Mallorca
Könnt ihr Hannas und Jörns Entscheidung verstehen?5192 Stimmen
3619
Ja, dieses Risiko würde ich auch nicht eingehen
1573
Schon, aber ich bin nicht sicher, ob sie sich nicht doch noch mal umentscheiden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de