Nicht, dass sich irgendjemand darüber beschweren würde, doch es ist schon erstaunlich: Kaum ist Weltenbummler Hugh Jackman (49) in Australien am Bondi Beach unterwegs, schon wird er quasi sofort von den Paparazzi entdeckt und in Badeshorts abgelichtet. Tatsächlich streckt dahinter eine durchdachte Strategie – der Schauspieler hat einen kuriosen Oben-Ohne-Deal mit den heimischen Fotografen.

Während die US-amerikanischen Schnappschussjäger so gar nicht mit sich reden lassen und um jede scheinbar noch so banale Aufnahme kämpfen, sind ihre Kollegen in Down Under deutlich entspannter. Hugh hat zudem einen kleinen Trick auf Lager, um sich die lästigen Fotografen vom Hals zu halten – die er nach all den Jahren im Showbusiness übrigens sogar schon mit Namen kennt. "Ich frage sie, was sie brauchen, und ihr Anführer Shane sagt: 'Wir brauchen dich am Bondi, ohne Shirt.' Ich sage: 'Ok, morgen früh um acht Uhr.' Dann sind alle da, es ist peinlich, weil sie zu 30 Mann auftauchen, aber danach lassen sie mich komplett in Ruhe'", erklärte Hugh Moderatorin Ellen DeGeneres (59) in der The Ellen DeGeneres Show.

Für solch eine gut funktionierende Abmachung gäben viele Stars und Sternchen der USA sicher so einiges. Hughs Fans freut es ebenfalls, ihr Idol regelmäßig halb nackt am Strand bestaunen zu dürfen. Dank 17 Jahre eiserner Disziplin, um für seine Filmauftritte als Wolverine fit zu sein, ist der Hollywood-Star auch mit fast 50 Jahren in beneidenswerter Topform – und das, obwohl ihn seine Frau Deborra-Lee (62) lieber pummelig mag.

Hugh Jackman beim Gold Meets Golden EventWENN
Hugh Jackman beim Gold Meets Golden Event
Hugh Jackman am Bondi Beach in AustralienSplash News
Hugh Jackman am Bondi Beach in Australien
Schauspieler Hugh JackmanInstagram / thehughjackman
Schauspieler Hugh Jackman
Was haltet ihr von Hugh Jackmans Paparazzi-Deal?925 Stimmen
847
Richtig cool!
78
Die Fotografen sollten ihn auch ohne Deal in Ruhe lassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de