Eine makabere Presse-Ente und peinlich noch dazu! Erst vor ein paar Tagen machte Ed Sheeran (26) süße Schlagzeilen: Er hat sich mit seiner Freundin Cherry Seaborn (25) verlobt! Auf die frohen Nachrichten folgte – zumindest in Island – die Schockmeldung: Wegen einer Verwechslung wurde der Sänger kurzerhand von einer Zeitung für tot erklärt!

Eigentlich wollte die Tageszeitung The Morgunblaðið einen Nachruf für den verstorbenen 82-jährigen Mechaniker Svavar Gunnari Sigurðsso abdrucken. Aus ungeklärten Gründen tauchte jedoch – statt einer Aufnahme des Senioren – ein Foto des "Perfect"-Sängers neben der Anzeige auf. Der isländische Musiker Ari Gudmundsson postete anschließend ein Bild dieses Missgeschicks auf Twitter und kommentierte sarkastisch: "Ich hasse es, euch das sagen zu müssen, aber Ed Sheeran ist tot. Es hat sich herausgestellt, dass er eigentlich ein 82-jähriger Isländer ist, der Svavar heißt. 'Ed Sheeran' war offensichtlich nur sein Künstlername."

Die Zeitung selbst hat sich bisher noch nicht zu dem Vorfall geäußert. Fest steht aber: Ed ist quicklebendig! Wovon sich Fans jedoch eventuell bald tatsächlich verabschieden müssen, sind neue Songs des Weltstars. In einem Interview verkündete er kürzlich, dass er bereit wäre, die Musik für eine eigene Familie mit Cherry aufzugeben.

Ed Sheeran, SängerFrazer Harrison / Getty Images
Ed Sheeran, Sänger
Ed Sheeran und Cherry Seaborn in LondonFatPapSlim / Splash News
Ed Sheeran und Cherry Seaborn in London
Ed Sheeran, SängerPhil Lewis / WENN.com
Ed Sheeran, Sänger
Was haltet ihr von der makaberen Verwechslung?339 Stimmen
244
Richtig peinlich für die Zeitung!
95
Na ja, ist zwar doof. Aber Fehler passieren nun mal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de