Rückendeckung für Costa Cordalis (73)! Der Schmusesänger soll sich in den Schwesternstreit zwischen seiner Schwiegertochter Daniela Katzenberger (31) und Jenny Frankhauser (25) eingemischt haben. Er meinte angeblich, die frischgebackene Dschungelkönigin sei ihrer berühmten Halbschwester nicht dankbar genug. Für Jennys Stiefpapa Peter ist das aber noch kein Grund für böses Blut. Im Promiflash-Interview verrät er seine Vermutung: Das waren bestimmt nicht wirklich Costas Worte!

Der Ehemann von Katzen-Mama Iris Klein (50) hält offenbar große Stücke auf den 73-Jährigen. Für ihn war der angebliche Diss reine Fiktion. "Ich weiß nicht, was Costa gesagt hat. Ich weiß, Costa ist ein herzensguter Mensch, ein sehr liebenswerter Mensch und ich glaube nicht, dass der böse geredet hat", erklärte Peter absolut überzeugt. Demnach seien die Worte des Schlagerbarden aus dem Zusammenhang gerissen worden. Aber woher will er das so genau wissen? "Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass Costa niemals etwas Böses gegen Jennifer sagen würde. Dafür hat er sie viel zu gern", behauptete Peter weiter.

Schon früher hatte Costa sich in dem Katzenberger-Frankhauser-Zoff zwischen die Fronten gestellt. Bisher hatte der gebürtige Grieche dabei jedoch immer für eine Versöhnung sorgen wollen. Glaubt ihr, dass Peter mit seiner Vermutung recht hat? Stimmt ab!

Jennifer Frankhauser, Iris und Peter Klein, Jesse FischerSplash News
Jennifer Frankhauser, Iris und Peter Klein, Jesse Fischer
Costa Cordalis bei der "Danke Dieter Thomas Heck"-GalaAndreas Rentz / Getty
Costa Cordalis bei der "Danke Dieter Thomas Heck"-Gala
Dschungelkönigin Jenny Frankhauser in der großen Wiedersehens-ShowMG RTL D / Stefan Menne
Dschungelkönigin Jenny Frankhauser in der großen Wiedersehens-Show
Glaubt ihr, dass Costas Worte wirklich aus dem Zusammenhang gerissen waren?2083 Stimmen
1429
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
654
Nein, er hat das bestimmt so gesagt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de