Jetzt kann sie endlich ihren Frieden finden. Der plötzliche Freitod von Gaby von Thun (†65) sorgte Ende Januar für große Bestürzung. Die Buchautorin und Ex-Frau des Schauspielers Friedrich von Thun (75) wurde von ihrer Putzfrau leblos in ihrer Wohnung in München aufgefunden. Am Dienstag nahmen ihre Familie und Weggefährten bei einer Trauerfeier Abschied. Besonders emotional: Ihr Abschiedsbrief wurde vorgelesen.

Tanja May, die stellvertretende Bunte-Chefredakteurin war Gast bei der Totenmesse und erinnerte sich wie folgt an die harten Zeilen: "Sie ist ohne Bitterkeit gegangen, ohne Vorwürfe. Sie hat erklärt, sie konnte und wollte so nicht mehr weiterleben, wie sich ihr Leben entwickelt hat in den letzten Jahren. Sie glaubt fest daran, dass sie da, wo sie jetzt ist, glücklicher ist." Es sei ihr ausdrücklicher Wunsch gewesen, dass der Brief der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Während der Beerdigung sei draußen der Schnee gefallen, ein perfektes Abbild für die Stimmung unter den Trauergästen, wie sie verrät: "Es war bewegend zu sehen, dass Friedrich von Thun geweint hat, ihr neuer Lebensgefährte hat geweint, die Kinder haben geweint, die Freunde haben geweint. Das ist selbstverständlich, wenn man jemanden vermisst."

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können

Tanja May, stellvertretende Chefredakteurin der Zeitschrift "Bunte"Instagram / bunte_magazin
Tanja May, stellvertretende Chefredakteurin der Zeitschrift "Bunte"
Gaby von Thun bei einer Charity GalaJohannes Simon/Getty Images
Gaby von Thun bei einer Charity Gala
Gaby von Thun bei der Bulgari Mediterranean Eden Night 2011 in MünchenJohannes Simon / Getty Images
Gaby von Thun bei der Bulgari Mediterranean Eden Night 2011 in München


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de