Er ist ein alter Hase in der Filmbranche, doch er scheut das Rampenlicht: Joaquin Phoenix (43) zählt zu einem der großen Highlights der Berlinale 2018 und überraschte mit seiner Angespanntheit und Schüchternheit. Den Grund verriet der Schauspieler, der in dem Wettbewerb seinen Film "Don't Worry, He Won't Get Far On Foot" vorstellte, während einer Pressekonferenz: "Normalerweise gehe ich zu Filmfestivals nur zu meinen Presseterminen und das war’s. Eigentlich hasse ich Filmfestivals."

Gar nicht cool? Joaquin Phoenix in Berlin total schüchtern!Pascal Le Segretain/Getty Images


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de