Das war zu viel des Guten! Seit Anfang Februar knistert es mit dem dritten Teil von Shades of Grey wieder gewaltig auf der Kinoleinwand. Natürlich dürfen auch beim großen Showdown der SM-Trilogie heiße Liebesmomente nicht fehlen. Eigentlich ist das nach zwei bereits abgedrehten Filmen kein Neuland für die Hauptdarsteller. Doch mit einer Sexszene hatte Dakota Johnson (28) beim letzten Teil mächtig zu kämpfen – und die hat es wirklich in sich!

Obwohl die Anastasia-Darstellerin mit Filmpartner Jamie Dornan (spielt Christian Grey) schon zum dritten Mal auf Tuchfühlung ging, hattte sie besagte Szene unterschätzt. Ihre Rolle hängt mit verbundenen Augen und nur mit einem Slip bekleidet mit Händen und Füßen an ein Tor gefesselt. Obwohl der Take im Vorfeld mehrere Male geprobt worden war, habe sie niemals damit gerechnet, "dass, wenn deine Sinne so weggenommen werden, du nicht kontrollieren kannst, wie dein Nervensystem reagiert." Das erklärte die 28-Jährige jetzt dem Magazin Marie Claire.

Liebesszenen seien für sie immer eine große Herausforderung, wie sie weiter verriet: "Es ist nicht lässig und es macht keinen Spaß. Es wurde nie einfach." Da sich Dakota und Jamie aber auch abseits des Sets gut verstehen und sich blind vertrauen, habe es am Ende trotzdem immer geklappt.

Dakota Johnson und Jamie Dornan in "Fifty Shades of Grey"WENN.com
Dakota Johnson und Jamie Dornan in "Fifty Shades of Grey"
Dakota Johnson, SchauspielerinBrian To/WENN.com
Dakota Johnson, Schauspielerin
Jamie Dornan und Dakota Johnson auf der "Shades of Grey 3"-Premiere in ParisPascal Le Segretain/Getty Images
Jamie Dornan und Dakota Johnson auf der "Shades of Grey 3"-Premiere in Paris
Hättet ihr gedacht, dass die Szenen Dakota so schwer fallen?6846 Stimmen
5283
Natürlich! In den Filmen geht es ja wirklich ordentlich zur Sache.
1563
Nee, das überrascht mich! Man hat ihr gar nichts angemerkt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de