Thomas Hayo blutete in der vergangenen Folge das GNTM-Herz. Der Grund: Model-Mama Heidi Klum (44) schickte seinen Schützling Lis Kanzler (22) ganz überraschend nach Hause und schockte damit das gesamte Team Schwarz. Auch Lis wollte Heidis Worten zuerst nicht recht glauben und drehte sich immer wieder zu dem Supermodel um. Doch die Jurorin zeigte kein Erbarmen: Ihr war es mit dem Rauswurf todernst! Jury-Kollege Thomas konnte diese Entscheidung überhaupt nicht nachvollziehen und machte auch vor Heidi kein Geheimnis aus seiner schlechten Laune. Im Promiflash-Interview äußerte sich Lis jetzt zu der Reaktion ihres Coaches!

"Das hat mich wirklich sehr berührt", sagte Lis im Interview mit Promiflash. Offenbar stand das Nachwuchsmodel ihrem Mentor letztendlich näher, als in der Sendung deutlich wurde. "Es wird ja so viel Videomaterial aufgenommen und zum Schluss wird nur ein Teil davon ausgestrahlt. Deswegen konnte man vielleicht auch nicht so sehen, dass ich mit Thomas wirklich eine persönliche Verbindung hatte", erklärte die brünette Schönheit weiter. Im Endeffekt habe sie sich mit dem Juror blendend verstanden und er habe auch immer sehr viel Interesse an ihr gezeigt.

Die gnadenlose Entscheidung von Topmodel-Ikone Heidi habe Lis durch das Verhalten von Thomas aber viel besser verkraften können: "Als ich dann in dem Moment gesehen habe, dass er so geschockt reagiert hat und nicht damit einverstanden war, war das für mich auch irgendwie ein Trost." Zudem habe der Creative Director anschließend noch das persönliche Gespräch mit ihr gesucht. Könnt ihr verstehen, dass Thomas Hayo so reagiert hat? Stimmt ab!

Lis Kanzler im Team Thomas-Bademantel bei GNTMInstagram / Lis.topmodel.2018
Lis Kanzler im Team Thomas-Bademantel bei GNTM
Heidi Klum in Los AngelesFrazer Harrison / Getty Images
Heidi Klum in Los Angeles
Thomas HayoWENN.com
Thomas Hayo
Könnt ihr Thomas' Reaktion verstehen?2709 Stimmen
2392
Ja, ich wäre auch ausgerastet! Ging gar nicht von Heidi!
317
Nee, war voll drüber!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de