Rocco Stark (31) hat mit Frauen momentan kein Glück. Zunächst sah es so aus, als habe der Schauspieler in seiner Nathalie die Richtige gefunden – sie zog sogar bei ihm ein. Nach wenigen Monaten folgte dann allerdings plötzlich das Liebes-Aus und die beiden gehen seitdem getrennte Wege. Im Gespräch mit Promiflash plauderte Rocco jetzt offen über die Trennung – und konnte sich dabei offenbar einen Seitenhieb gegen seine Ex-Freundin nicht verkneifen.

"Nee, ich hab mal Bock, eine normale Frau kennenzulernen", antwortete der Spross von Uwe Ochsenknecht (62) im Promiflash-Interview auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, der nächste Bachelor zu werden. Er habe aus der Vergangenheit gelernt und wolle zukünftig seine Beziehungen lieber aus der Öffentlichkeit heraushalten. "Man kann das in dem Business nicht mehr unterscheiden: Wer meint es ernst, wer meint es nicht ernst? Wer fährt nur auf deinen Fame ab, wer fährt nur auf dein Geld ab?" Frauen, die nur mit ihm zusammen sein wollen, um berühmt zu werden, kommen für den 31-Jährigen also nicht mehr infrage. Spielte er damit etwa auf Nathalie an?

Kurz nach dem Beziehungsende machte Rocco bereits eine ähnliche Andeutung. "Gibt es überhaupt noch Ehrlichkeit?", fragte er sich auf Instagram. Momentan sei der Junggeselle nicht auf der Suche nach einer neuen Partnerin und genieße das Single-Leben.

Rocco StarkInstagram / roccostark
Rocco Stark
Rocco Stark und Nathalie bei der Weltpremiere von "Spiel mit der Zeit" im Friedrichstadt-PalastWenn.com
Rocco Stark und Nathalie bei der Weltpremiere von "Spiel mit der Zeit" im Friedrichstadt-Palast
Rocco StarkInstagram / roccostark
Rocco Stark
Glaubt ihr, dass Rocco hier auf Nathalie anspielt?733 Stimmen
634
Klar, das ist ja wohl offensichtlich.
99
Quatsch, das meint er sicherlich ganz allgemein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de