Endlich ist sie auf der Welt! Nach der Geburt von Prinzessin Adrienne von Schweden kehrt langsam wieder der Alltag bei Mama Madeleine (35) ein. Sie lebt gemeinsam mit Mann Chris O'Neill (43) und Adriennes Geschwistern Leonore (4) und Nicolas (2) in London. Auch das dritte Kind des Traumpaars wird in der britischen Hauptstadt aufwachsen – doch gebührt das einer echten Prinzessin?

Die royale Familie wohnt im exklusiven Knightsbridge-Viertel auf 250 Quadratmetern. Der Hyde-Park liegt direkt direkt vor der Tür – viel Platz zum Spielen für die drei königlichen Racker also! Wie ihre Schwester soll Adrienne später eine Londoner Vorschule besuchen. Ob sie vorher auch in derselben Kinderkrippe wie Leonore spielen wird? Die liegt im Stadtteil Chelsea und bietet den Kleinen nicht nur Spiel und Spaß, sondern auch besondere Angebote. So können sie ihre eigenen Platten aufnehmen oder haben Schwimmstunden im Pool!

Außerdem soll Adrienne wie ihre Geschwister mit der englischen und schwedischen Sprache aufwachsen. Ansonsten lebt die kleine Familie ein ganz normales Leben: Die Eltern werden oft mit Kinderwagen beim Spaziergang gesehen. Und laut der schwedischen Webseite Svensk Dam soll sich Madeleine ab und an gerne einen Saft oder eine Kaffee in einem der nahe liegenden Cafés gönnen. Immer wieder besuchen die Royals auch den Rest der Familie in Stockholm! Was glaubt ihr? Wird Adrienne eher bürgerlich aufwachsen?

Die schwedische Königsfamilie an Prinzessin Victorias 42. Geburtstag
Getty Images
Die schwedische Königsfamilie an Prinzessin Victorias 42. Geburtstag
Die schwedische Königsfamilie am Victoriatag 2021
Getty Images
Die schwedische Königsfamilie am Victoriatag 2021
Madeleine von Schweden und Chris O'Neill 2013 an ihrem Hochzeitstag
Getty Images
Madeleine von Schweden und Chris O'Neill 2013 an ihrem Hochzeitstag
Wird Adrienne bürgerlich aufwachsen?1619 Stimmen
1261
Ja, das klingt doch alles recht normal
358
Nein, sie ist und bleibt eine Prinzessin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de