Knallt es jetzt bei Prinz William (35) und Herzogin Kate (36)? Das Royal-Traumpaar erwartet schon bald sein drittes Kind. Für die Britin ist deshalb viel Ruhe angesagt, denn besonders in den ersten Monaten plagte sie sehr starke Übelkeit. Der Zweite in der Thronfolge hingegen möchte es anscheinend noch mal so richtig krachen lassen – und erzürnt damit seine schwangere Frau.

Vergangene Woche unternahm der Geschwindigkeits-Fan nämlich mal wieder eine Spritztour auf seinem heißgeliebten Motorrad. Das dürfte Kate allerdings so gar nicht gefallen. Schon 2015 erklärte die Herzogin laut Daily Mail dem Zweirad den Krieg: "Er fährt es noch immer. Es ist der absolute Horror für mich, wenn er damit losfährt. Ich hab dann schreckliche Angst." Aus Liebe zu ihr, stieg William nur noch selten auf seine Ducati. Mit einem dritten Spross im Anmarsch sollte er sich in den Augen seiner Kate vielleicht nicht mehr so in Gefahr begeben.

Ob wohl Sohnemann George (4) das Hobby seines Vaters einmal ebenso packen wird? Schließlich hat er schon jetzt eine Vorliebe für die schnellen Polizeiautos. "Hoffentlich kann ich George mal davon fern halten", wünschte sich Kate zumindest.

Prinz William auf einer Motorradmesse in BirminghamArthur Edwards - WPA Pool/Getty Images
Prinz William auf einer Motorradmesse in Birmingham
Prinz William und Herzogin Kate beim Commonwealth GottesdienstPool/Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate beim Commonwealth Gottesdienst
Prinzessin Charlotte, Herzogin Kate, Prinz William, Prinz George in WarschauArthur Edwards/Getty Images
Prinzessin Charlotte, Herzogin Kate, Prinz William, Prinz George in Warschau
Sollte Prinz William Kate zuliebe das Motorrad lieber in der Garage lassen?2830 Stimmen
1705
Ja, das ist einfach zu gefährlich
1125
Nein, er liebt dieses Hobby doch so


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de