Schockierende Szenen am Hauptsitz der Videoplattform YouTube in San Bruno in Kalifornien: Am Dienstag hat nach jetzigen Erkenntnissen eine Schützin das Feuer in einem Innenhof des Gebäudes eröffnet. Bei der Attacke seien insgesamt drei Menschen teils schwer verletzt worden, die mutmaßliche Angreiferin habe laut Polizeiberichten Selbstmord begangen. Sofort nachdem die Meldung im Netz publik wurde, meldeten sich etliche Promis zu Wort: Unter den Stars waren vor allem besorgte YouTuber, die besondere Anteilnahme zeigten!

"Ich bin unglaublich traurig und verstört. Meine Gedanken und Gebete sind bei dem tollen Team im YouTube-Hauptquartier. Ich hoffe, ihr seid in Sicherheit. Niemand sollte so etwas Furchtbares erleben müssen", schrieb der Netzstar Jake Paul (21) auf Twitter. Diesen Gedanken schloss sich auch Abonnenten-Millionär Shane Dawson an und drückte sein Mitgefühl aus: "Oh mein Gott. Ich habe gerade gesehen, was passiert ist. Bitte bringt euch in Sicherheit!"

Anthony Padilla (30), der mit dem Comedy-Duo Smosh berühmt wurde, nutzte die Situation, um seiner Kritik am amerikanischen Waffengesetz Luft zu machen: "Müssen wir in jedem einzelnen Gebäude Sicherheitschecks einführen oder können wir endlich diese verdammten Waffen aus den Händen dieser Leute nehmen?" Auch die Schüler der Marjory Stoneman Douglas High School, die im Februar eine Schießerei an ihrer Schule überlebten, wiesen erneut darauf hin, dass Amerika ein ernst zu nehmendes Waffenproblem habe.

Jake Paul, amerikanischer YouTube-StarMatt Winkelmeyer/Getty Images for E! Entertainment
Jake Paul, amerikanischer YouTube-Star
Shane Dawson, YouTube-StarInstagram / shanedawson
Shane Dawson, YouTube-Star
Anthony Padilla, YouTube-StarAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Anthony Padilla, YouTube-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de