Für Khloe Kardashian (33) müssen sich die letzten Stunden wie ein zerplatzter Traum anfühlen. Die Hochschwangere könnte jeden Tag ihr erstes Kind gebären – und wollte das Elternglück eigentlich mit Babydaddy Tristan Thompson (27) genießen. Doch nun kam heraus, dass der sie mehrfach betrogen haben soll. Sogar von einem pikanten Sextape ist die Rede. Als wären all diese Enthüllungen nicht schon schlimm genug für die werdende Mutter, soll nun auch die Affäre ihres untreuen Freundes schwanger von ihm sein!

Dieser Fremdgehskandal wird Stunde um Stunde immer schlimmer. In ihren Instagram-Storys veröffentlichte eine "ms.stephaniee_" mehrere Statements, in denen sie klarstellte, die Frau zu sein, die mit Tristan im Oktober 2017 in New York in einem Hotel verschwunden sein soll. Dazu teilte sie mehrere Beweisfotos und Screenshots von äußerst schlüpfrigen Nachrichten, die der 27-Jährige ihr geschickt haben soll. Zum Schluss überraschte sie auch noch mit Baby-News: "Von all dem mal abgesehen bin ich auch schwanger!"

Mittlerweile ist der Account der vermeintlichen Tristan-Affäre gesperrt. Der pikante Inhalt ihrer Postings dürfte dafür verantwortlich sein: In einer der vermeintlichen Nachrichten des Sportlers an die angeblich Schwangere beschreibt er genauestens, wie er Sex mit ihr haben möchte. Glaubt ihr, Khloe kann Tristan jemals verzeihen? Stimmt ab!

Khloe Kardashian in Beverly HillsClint Brewer / Splash News
Khloe Kardashian in Beverly Hills
Tristan Thompson und Khloe KardashianInstagram / khloekardashian
Tristan Thompson und Khloe Kardashian
Khloe Kardashian im März in JapanInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian im März in Japan
Glaubt ihr, Khloe kann Tristan jemals verzeihen?5553 Stimmen
390
Ja, sie wird es für ihr Baby tun.
5163
Nein. Sie wird ihn verlassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de