Er hat ihr wohl das Schlimmste angetan, was man seiner hochschwangeren Freundin antun kann: Tristan Thompson (27) betrog seine Freundin Khloe Kardashian (33). Der Stress um den Fremdgeh-Eklat soll sogar frühzeitige Wehen bei der Reality-TV-Ikone ausgelöst haben – Donnerstagnacht kam deshalb ihr kleines Mädchen etwas zu früh zur Welt. Dennoch will Khloe dem Vater ihres Kindes angeblich verzeihen. Ihre Fans sind davon absolut empört.

Dass die 33-Jährige tatsächlich plant, dem Basketball-Profi noch eine zweite Chance zu geben, sorgt bei zahlreichen Promiflash-Lesern für Entsetzen. In einer Umfrage, an der 1.628 User (Stand: Freitag, 13. April, 16 Uhr) teilgenommen haben, fällt das Ergebnis eindeutig aus. Ganze 1.529 Abstimmende, also fast 94 Prozent, finden, dass der 27-Jährige es nicht verdient, dass Khloe ihm vergibt. Lediglich 99 Votes – knapp 6 Prozent – sind der Meinung, dass Fehler jedem passieren können und die frischgebackene Mutter deshalb nicht die Beziehungsflinte ins Korn werfen sollte.

Khloes Schwestern sehen das aber offensichtlich ganz anders. Sie sollen furchtbar wütend auf den Sportler sein. Es sind sogar Gerüchte im Umlauf, dass Kim (37) den Partner ihrer Sis im Kreißsaal angespuckt haben soll.

Khloe Kardashian und Tristan ThompsonInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian und Tristan Thompson
Khloe Kardashian, Reality-TV-Star und UnternehmerinSnapchat / Khloe Kardashian
Khloe Kardashian, Reality-TV-Star und Unternehmerin
Tristan Thompson und Khloe Kardashian bei einem DinnerPhotographer Group / Splash News
Tristan Thompson und Khloe Kardashian bei einem Dinner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de