Er geht mit gutem Beispiel voran! Der einstige Skispringer Sven Hannawald (43) gab im Frühjahr 2004 bekannt, an einem Burn-out-Syndrom zu leiden. Nachdem er die Krankheit überwunden hatte, wollte der ehemalige Spitzensportler seine Erfahrungen weitergeben. Seit 2016 setzt er sich deshalb mit seiner Firma für die Gesundheits- und Burn-out-Prävention in Unternehmen ein. Für seine Verdienste wird Sven nun vom Burn-out-Netzwerk mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet!

Wie das Burn-out-Netzwerk in einer Pressemitteilung bekannt gab, sei der Einsatz von Sven einfach vorbildlich. Ihre Entscheidung, den 43-Jährigen den Preis zu überreichen, bestätigte die Gründerin der Initiative, Wirtschaftssenatorin Ulrike Ditz, mit den Worten: "Die Gesundheit sollte an erster Stelle stehen und Herr Hannawald ist ein leuchtendes Beispiel dafür, dass man selbst nach einem Burn-out wieder Großartiges leisten kann, und gibt damit einer Vielzahl an Betroffenen Hoffnung." Das Unternehmen des einstigen Skiprofis veranstaltet unter anderem verschiedene Workshops und Fortbildungsmaßnahmen.

Doch nicht nur beruflich hat der ehemalige Olympionike sein Glück gefunden – auch privat könnte es für ihn nicht besser laufen: 2016 heiratete er seine Partnerin Melissa Thiem und wurde nur wenige Monate später Vater eines kleinen Jungen. Um sein Familienglück perfekt zu machen, wünscht sich der zweifache Skiflug-Weltmeister aber noch ein Geschwisterchen für seinen Sohnemann Glen.

Sven Hannwald, Ex-SkispringerHannelore Foerster/Getty Images
Sven Hannwald, Ex-Skispringer
Sven Hannawald auf dem roten TeppichFranco Gulotta/WENN.com
Sven Hannawald auf dem roten Teppich
Melissa Thiem und Sven Hannawald mit Sohn Glen auf der Wiesn 2017Getty Images
Melissa Thiem und Sven Hannawald mit Sohn Glen auf der Wiesn 2017
Was sagt ihr zum Ehrenpreis des Burn-out-Netzwerkes für Sven Hannawald?100 Stimmen
79
Das freut mich sehr für ihn. So ein Engagement muss gewürdigt werden.
21
Na ja, er sollte das zum Anlass nehmen, mit der Thematik noch viel mehr in die Öffentlichkeit zu gehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de