Der große Traum vom DSDS-Titel ist für Lukas Otte (20) endgültig geplatzt! Bei vielen Auftritten und in zwei Liveshows konnte der Künstler die Jury und zahlreiche Zuschauer in seinen Bann ziehen. Im gestrigen Halbfinale war dann aber Schluss mit dem Lobgesang: Der Kappenträger fiel nicht nur bei den Pulthütern durch – auch das Publikum ließ sich nicht überzeugen und rettete ihn nicht durch Klicks auf die Telefontasten. Das sagt der 20-Jährige zu seinem Show-Aus!

"Die beiden Strophen waren ein Desaster" – harte Worte, die Lukas vom Poptitan ertragen musste. Promiflash trifft den ausgeschiedenen Bühnenjungen nach seinem Exit und erfährt: Er kann die vernichtende Kritik nachvollziehen. "Alle waren heute super und ich war heute vom Gesang her am schlechtesten, das muss ich zugeben. Ich war selber auch nicht so begeistert von meiner Performance, ich hätte mehr zeigen können," erklärt der Kandidat.

Auch wenn Lukas der Castingshow mit einem weinenden Auge den Rücken kehrt, freut er sich über die vielen Erfahrungen, die er machen konnte: "Ich habe so viel gelernt hier und bin dankbar für alles, das hier hat mich alles sehr geprägt und das werde ich immer in Erinnerung behalten. Die Zeit hier hat mich gestärkt." Wer weiß, vielleicht fließt diese Stärke ja schon bald in einen eigenen Schlagerhit ein!

Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Könnt ihr das Jury-Urteil nachvollziehen?1054 Stimmen
737
Auf jeden Fall!
317
Nein, ich fand Lukas' Auftritt gar nicht so übel!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de