Ende nach der zweiten Staffel? Am 18. Mai veröffentlicht Netflix die neuen Folgen ihres Serien-Hits Tote Mädchen lügen nicht (Originaltitel: 13 Reasons Why). Über ein Jahr mussten die Fans auf diesen Termin bereits warten. Der Erfinder der Show verriet sogar schon, wie es mit Hauptfigur Hannah Baker (Katherine Langford, 22) und ihren Mitschülern weitergehen soll. Tatsächlich hat Brian Yorkey sogar noch mehr Ideen – plant er bereits Season drei?

Eigentlich endete das Format im letzten Jahr mit der Auflösung der Umstände um den tragischen Suizid von Hannah anhand von Kassetten. Diesmal soll der Gerichtsprozess und die Zeugenaussagen der Schüler im Vordergrund stehen. Aber ist damit dann alles aus erzählt? "Ich denke immer, dass es noch mehr von der Geschichte zu erzählen gibt, aber ich glaube, dass hängt auch von den Zuschauern und den Reaktionen ab und ob es wichtig ist, die Story weiterzuspinnen", findet Brian im Interview mit The Hollywood Reporter.

Ein offizielles Go gibt es für eine dritte Staffel also noch nicht, Ideen wären allerdings genug vorhanden. Der kreative Kopf bindet allerdings seine weitere Mitarbeit auch an gewisse Konditionen: "Falls es eine Zukunft für die Serie gibt, dreht sie sich für mich um diese Charaktere und nicht unbedingt ein neues Set aus 'Gründen' und neue Tapes. Jemand anderes mag das tun, aber das ist nicht mein Job."

Dylan Minette und Katherine Langford in "Tote Mädchen lügen nicht"Beth Dubber/Netflix
Dylan Minette und Katherine Langford in "Tote Mädchen lügen nicht"
Katherine Langford und Dylan Minnette bei "Tote Mädchen lügen nicht"Beth Dubber / Netflix
Katherine Langford und Dylan Minnette bei "Tote Mädchen lügen nicht"
Katherine Langford in einer "Tote Mädchen lügen nicht"-SzeneBeth Dubber / Netflix
Katherine Langford in einer "Tote Mädchen lügen nicht"-Szene
Hofft ihr darauf, dass noch mehr Staffeln kommen?646 Stimmen
484
Ja, unbedingt. Die Story muss weitergehen
162
Nein, irgendwann ist das auch aus erzählt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de