Die Welt hat einen Kinderhelden verloren! Noch bevor Daniel Völz (33) mit seiner Rolle als Rosenkavalier das deutsche Fernsehen stürmte, war sein Großvater Wolfgang Völz (✝87) schon ein großer Star. Seit 1955 war der Schauspieler nicht aus dem Blitzlicht wegzudenken. Die Synchronisierung der berühmten Trickfilmfigur "Käpt'n Blaubär" setzte seinem beachtlichen Lebenslauf die Krone auf. Auf weitere Auftritte des Multitalents müssen seine Fans allerdings verzichten: Die Hörspiellegende ist tot!

Wie Berliner Morgenpost berichtet, soll der Opa des Bachelors 2018 bereits am 2. Mai gestorben sein. Im Alter von 87 Jahren soll er in Berlin seine letzten Atemzüge getan haben. Nähere Informationen zu seinem plötzlichen Ableben sind bisher nicht bekannt, allerdings hatte Wolfgangs Gesundheitszustand bereits im Herbst 2016 Aufsehen erregt: Der Bühnenkünstler hatte einen Schlaganfall erlitten. Ein Statement seines Enkels gibt es noch nicht.

Besonders seine Rolle in der Serie "Graf Yoster gibt sich die Ehre" machte das Filmgesicht zur deutschen Ikone. Bis zu seinem letzten Projekt im Jahre 2009 machte er sich außerdem als Synchronsprecher von US-Star Mel Brooks einen Namen. Der Verstorbene hinterlässt seine Frau Roswitha Völz, zwei Kinder und seinen bekannten Enkel.

Schauspieler Wolfgang VölzTheo Klein / Getty Images
Schauspieler Wolfgang Völz
Wolfgang und Roswitha Völz beim Berliner Presseball 2010Andreas Rentz / Getty Images
Wolfgang und Roswitha Völz beim Berliner Presseball 2010
Wolfgang Völz und Ehefrau Roswitha, Schwiegertochter Heike und Sohn BenjaminAndreas Rentz / Getty Images
Wolfgang Völz und Ehefrau Roswitha, Schwiegertochter Heike und Sohn Benjamin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de