Sein Ärger über Pfusch-OPs ist definitiv verflogen – und dieser schnuckelige Schnippelmeister ist der Grund! Vor wenigen Tagen hatte Rodrigo Alves (34) seinen Fans noch wutentbrannt von einem missglückten Eingriff berichtet: Dem Briten, der auch als "Real Life Ken" bekannt ist, wurden die falschen Filler ins Gesicht injiziert. Den Fehler besserte nun in Italien ein anderer Beauty-Doc aus und widmete sich Rodrigos Gesicht auch nach der Behandlung noch ausgiebig: Fotografen erwischten den Reality-Star und den Schönheitschirurgen knutschend vor einem Restaurant.

Nachdem Rodrigo und der italienische Arzt Giacomo Urtis einen gemeinsamen Lunch in Rom genossen hatten, verließen sie das Restaurant und boten den Paparazzi eine innige Show: Die OP-Fans küssten sich und wirkten sehr vertraut. In der Tat laufe zwischen den beiden aber nicht mehr als Freundschaft, betonte Rodrigo gegenüber Mail Online. "In Italien gibt es viele Gerüchte, dass Giacomo und ich daten würden, aber das ist nicht der Fall. Wir sind nur sehr gute Freunde, die viel gemeinsam haben. Er ist ein süßer Kerl und küsst mich einfach nur gerne", erklärte der 34-Jährige.

Offiziell ist der gebürtige Brasilianer nach wie vor Single. Aber auch wenn Giacomo nun nicht der neue Partner an Rodrigos Seite ist: Mit seiner gelungenen Operation hat er dem Beauty-Junkie ein großes Geschenk gemacht. "Es sieht jetzt so viel besser aus. Er hat gute Arbeit geleistet, aber jetzt ist es angeschwollen", sagte der angehende Filmstar.

Rodrigo Alves, Reality-StarTavera Antonello / Splash News
Rodrigo Alves, Reality-Star
Giacomo Urtis und Rodrigo Alves beim Lunch in RomTavera Antonello / Splash News
Giacomo Urtis und Rodrigo Alves beim Lunch in Rom
Rodrigo Alves mit Giacomo Urtis in RomTavera Antonello / Splash News
Rodrigo Alves mit Giacomo Urtis in Rom
Würden Rodrigo und sein Beauty-Doc ein schönes Paar abgeben?880 Stimmen
255
Ja, finde ich schon!
625
Nee, auf keinen Fall...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de