Am Donnerstag erlag eine der erfolgreichsten Schwimmerin Deutschlands ihrem Krebsleiden: Daniela Samulski (33) starb nur wenige Tage vor ihrem Geburtstag im Alter von 33 Jahren. Die Berlinerin hinterlässt neben einem Ehemann und zwei kleinen Kindern auch ein ehrwürdiges Karriere-Erbe. Ihre einstigen Sportler-Kollegen erinnern sich: Für die Europameisterin und Rekordhalterin war der frühzeitige Tod absehbar. Doch von ihrem schlimmen, bevorstehenden Schicksal ließ sich Daniela keinesfalls ihr sonniges Gemüt verderben – ganz im Gegenteil!

"Mulle hat die Lebensfreude und ihren Humor bis zum Schluss nicht verloren", erzählte Team-Kameradin und beste Freundin Jaana Schultz (31) im Bild-Interview. Ganz gleich, was Daniela bevorstand: "Sie ist immer sie selbst geblieben und hat immer ihre Witze gemacht. Auch nachdem sie wusste, dass sie sterben muss." Auch Ex-Weltmeister Thomas Rupprath (41) äußerte sich zum Tod seiner Weggefährtin: "Sie war immer gut drauf, immer lustig." Schwimm-Kumpanin Dorothea Brandt schwelgte ebenfalls in Erinnerungen: Daniela und sie haben sogar zusammen ihr Abitur gemacht. "Sie war ein Gute-Laune-Pol, war immer für andere da, hatte eine unglaublich soziale Ader", schwärmte die 34-Jährige von der verstorbenen Kämpferin.

Während sie gegen etliche Konkurrentinnen im Wasser siegte, verlor Daniela den Kampf gegen ihre Krankheit: 2015 hatten die Ärzte bei Daniela Unterleibskrebs diagnostiziert. Ein Jahr später schien die Erkrankung erfolgreich überwunden, kehrte jedoch zurück.

Schwimmer Thomas Rupprath im April 2007Getty Images / William West
Schwimmer Thomas Rupprath im April 2007
Dorothea Brandt, professionelle SchwimmerinGetty Images / Francois Xavier Marit
Dorothea Brandt, professionelle Schwimmerin
Ex-Schwimmerin Daniela Samulski im Juli 2009Getty Images / Quinn Rooney
Ex-Schwimmerin Daniela Samulski im Juli 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de