In der Single-Villa auf Ko Samui geht es momentan ordentlich zur Sache! Bei Bachelor in Paradise wird geflirtet und geknutscht, was das Zeug hält. Allen voran Johannes Haller (30) und Svenja von Wrese lassen nichts anbrennen – die Chemie zwischen den beiden Liebeswütigen stimmte auf Anhieb. Dass es sofort gefunkt hat, verwundert einige Fans allerdings. Die übertriebene Liebesshow der Turteltauben geht jetzt vielen auf den Keks. Und es wird ein Verdacht laut: Sind sie wirklich verknallt oder war das alles im Vorfeld geplant?

Es ist kein Geheimnis, dass sich ein paar Kandidaten vor den Dreharbeiten bereits kannten – eigentlich eine gute Gelegenheit, sich im Vorfeld ein wenig abzusprechen, oder? Zahlreiche Zuschauer kaufen den Flirtwilligen die Turtelei nicht ab und machen ihrem Ärger auf Facebook Luft. "In der alten Bachelor-Staffel noch jammern, dass sie niemandem so schnell vertrauen kann und hier dem Erstbesten die Zunge in den Hals schieben" und "So eine schlechte Schauspielerin hab ich lange nicht gesehen. Der kauft man überhaupt nicht ab, dass sie den Johannes irgendwie mag", wundern sich User.

Nicht nur die Fans kritisieren das Format. Selbst Ex-Kandidatin Erika Dorodnova (27) behauptet: Das Ganze sei ein abgekartetes Spiel! "Da muss man auch mal ehrlich sagen, dass die Kandidaten, die für dieses Format ausgewählt wurden, sich zum Großteil schon untereinander kannten. Und ohne Namen zu nennen, gab es da schon die ein oder anderen Pärchen, die sich abgesprochen haben", erklärte sie in ihrer Instagram-Story.

Svenja von Wrese und Johannes HallerMG RTL D
Svenja von Wrese und Johannes Haller
Johannes Haller bei "Bachelor in Paradise"MG RTL D / Arya Shirazi
Johannes Haller bei "Bachelor in Paradise"
Erika DorodnovaInstagram / erika_dnova
Erika Dorodnova
Könnt ihr euch auch vorstellen, dass die Beziehung abgesprochen war?2139 Stimmen
166
Quatsch, die sind total verknallt. Das sieht man doch.
1973
Vorstellen könnte ich mir das schon...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de