Das war wohl ein musikalischer Schuss in den Ofen – die Fans von Guns N' Roses sind enttäuscht! Am Sonntag spielten die Rocklegenden ihr erstes Konzert der aktuellen "Not In This Lifetime"-Europatour im Berliner Olympiastadion. Auf dieses Event fieberten die Anhänger der Truppe um Axl Rose (56) schon lange hin, wurden vor Ort aber mächtig enttäuscht. Zahlreiche Fans beschwerten sich im Netz über den Konzertabend – einige starteten sogar eine Petition: Sie wollen ihr Geld zurück.

Videoaufnahmen, die auf Twitter die Runde machen, zeigen unglaubliche Szenen: Tatsächlich verlassen viele Besucher den Zuschauerraum, während Axl, Slash (52) und ihre Bandkollegen auf der Bühne stehen und ihre Show abliefern! Auch Palina Rojinski (33) war bei dem Auftritt dabei und äußerte sich verblüfft: "Wer ist bei Guns N' Roses und findet's auch... Ähm... ja... ääääh... mmh... ja auch?" Inzwischen gibt es sogar eine Petition. Verärgerte Fans, die im Schnitt mehr als 100 Euro für ihr Ticket bezahlt haben, fordern den Eintritt zurück.

Vor allem die verheerende Akustik war der Stein des Anstoßes. "Der Sound war so schrecklich, dass das Publikum nicht einmal die Songs erkannte, die sie gespielt haben. Viele Fans haben das Konzert vorzeitig verlassen und hatten keinerlei Spaß", heißt es im zugehörigen Text auf Change.org. Inzwischen haben bereits mehr als 1.500 Leute virtuell unterzeichnet. Ob sie ihr Geld wirklich ausgezahlt bekommen, ist indes fraglich: Eine Entschädigung gibt es nur für komplett ausgefallene Gigs oder wenn die Band weniger als die Hälfte der zugesicherten Dauer spielt.

Duff McKagan, Axl Rose und Slash von Guns N' Roses beim Coachella Valley Music & Arts Festival 2016Kevin Winter/Getty Images for Coachella
Duff McKagan, Axl Rose und Slash von Guns N' Roses beim Coachella Valley Music & Arts Festival 2016
Palina Rojinski beim ECHO 2018WENN.com
Palina Rojinski beim ECHO 2018
Slash und Duff McKagan von Guns N' Roses beim Coachella Valley Music & Arts Festival 2016Kevin Winter/Getty Images for Coachella
Slash und Duff McKagan von Guns N' Roses beim Coachella Valley Music & Arts Festival 2016
Könnt ihr den Ärger der Fans nachvollziehen?1332 Stimmen
1241
Ja, ich habe die Ausschnitte gesehen oder war selbst dabei – und es ist wirklich übel.
91
Nein. Das, was ich gehört habe, klang gar nicht so schlecht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de