Das Treffen des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan (64) mit den deutschen Fußballstars Mesut Özil (29) und Ilkay Gündogan (27) vor wenigen Wochen sorgt immer noch für Diskussionen. Die beiden Nationalspieler hatten sich deshalb bereits mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (62) zu einer Aussprache getroffen. Jetzt führte auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (63) ein ernstes Gespräch mit den beiden Kickern. Sie hat Verständnis für die schwierige Lage der beiden DFB-Stars.

Wie die Sport Bild berichtet, habe die Kanzlerin die deutsche Nationalmannschaft Anfang Juni im Trainingslager besucht und neben vielen Gesprächen in größeren Gruppen auch einige Worte mit Mesut und Ilkay gewechselt. Was genau die drei besprachen, ist jedoch nicht bekannt. "Wie bei jeder Begegnung der Bundeskanzlerin mit der Nationalmannschaft sind die Gespräche vertraulich", so Regierungssprecher Steffen Seibert. Nach der Unterhaltung soll die 63-Jährige aber angedeutet haben, zu verstehen, was die in England spielenden Profis zu dem heiklen Treffen bewogen habe.

Derweil werden sich die beiden Mittelfeldspieler mit den Folgen ihrer Entscheidung abfinden müssen: Bei den letzten zwei Testspielen vor der WM in Russland wurden sie vom deutschen Anhang gnadenlos ausgepfiffen. Während Ilkay via Twitter mitteilte, dass er trotzdem stolz darauf sei, für dieses Land zu spielen, schwieg Mesut zu der Angelegenheit. Zuletzt entzog sich der Arsenal London-Spieler auch den Fragen der Journalisten.

Angela Merkel hebt ihre Hand zum Schwur im Bundestag931787436
Angela Merkel hebt ihre Hand zum Schwur im Bundestag
Ilkay Gündogan, Manchester-City-SpielerLaurence Griffiths / Getty Images
Ilkay Gündogan, Manchester-City-Spieler
Mesut Özil, deutscher FußballerPIERRE-PHILIPPE MARCOU
Mesut Özil, deutscher Fußballer
Was meint ihr: Wie lief das Gespräch zwischen Angela Merkel, Mesut Özil und Ilkay Gündogan ab?1616 Stimmen
1405
Sie wird ihnen zugehört und alles ganz ruhig besprochen haben.
211
Ich glaube, dass sie ihnen eine knallharte Ansage gemacht hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de