Barbara Walters tüftelt schon jetzt an skurrilen Zukunftsplänen! Die US-Amerikanerin machte sich in den vergangenen Jahren als eine der bekanntesten Journalistinnen und Moderatorinnen der USA einen Ruf. Dank weltberühmter Interviews, wie zum Beispiel mit Paris Hilton (37), und kritischer Meinungen zu verschiedenen Themen ist die 88-Jährige eine wahrhaftige TV-Legende – dass bei ihr alles nach Plan laufen muss, ist also logisch. So auch ihre Beerdigung: Die Blondine organisiert angeblich schon jetzt alles, damit ihre Beisetzung in der Zukunft perfekt wird!

Wie Radar Online berichtet, steckt die ehemalige "The View"-Kommentatorin mitten in den absurden Vorbereitungen für ihre Totenmesse. "Barbara ist ein totaler Kontrollfreak. Es ist keine Überraschung, dass sie ihre Beerdigung plant. Sie nennt es ihren 'Fluchtplan'. Jedes Detail wird durchgearbeitet – von den Blumen über die Location und die Gäste bis zu den Liedern, die gesungen werden sollen!", verriet ein Insider. Für die Leichenfeier sei zudem ein Videovortrag geplant – mit der dann Verstorbenen als Protagonistin!

Barbara, die ihre Karriere 2014 an den Nagel gehängt hatte, leidet verschiedenen Quellen zufolge an Herzproblemen. Zudem hatte sich die einstige ABC-Nachrichtensprecherin erst kürzlich die Hüfte gebrochen und ist deswegen nur dank eines Rollstuhls mobil. Ihren scharfen Humor und ihre Schönheit hat die gealterte Beauty jedoch noch lange nicht verloren.

Paris Hilton im Gespräch mit Barbara Walters bei "The View"WENN
Paris Hilton im Gespräch mit Barbara Walters bei "The View"
Moderatorin Barbara WaltersDimitrios Kambouris/Getty Images
Moderatorin Barbara Walters
Barbara Walters in New YorkSplash News
Barbara Walters in New York
Die eigene Beerdigung planen – eine gute Idee oder total verrückt?171 Stimmen
150
Warum nicht? Dann wird es wenigstens so, wie man es sich wünscht!
21
Das geht gar nicht. Warum tut sie sich das an?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de