Auch eine Schwangerschaft hat ihre Schattenseiten – das merkt momentan Motsi Mabuse (37). In der zweiten Wertungsshow der diesjährigen Let's Dance-Staffel hatte die einstige Profitänzerin mit einer Offenbarung gänzlich vom Tanzgeschehen abgelenkt: Sie und ihr Ehemann Evgenij Voznyuk erwarten ihr erstes gemeinsames Kind! Während das kleine Geschöpf in Motsis Bauch heranwächst, verändert sich im Leben der Beauty so einiges – und nicht alles zum Positiven!

Im Interview mit Gala betonte Motsi, wie gerne sie schwanger sei – trotzdem habe auch sie mit einigen Beschwerden zu kämpfen: "Ich hatte manchmal nur extreme Rückenschmerzen, die ich nicht mal als Tänzerin kannte. Zudem ist meine Oberweite gleich zu Beginn explodiert. Ich konnte nicht mehr richtig atmen." Doch nicht nur die Suche nach einem geeigneten BH hat sich als ernste Herausforderung herausgestellt – auch bisher so selbstverständliche Dinge wie Laufen und Reden fallen der Frohnatur bisweilen plötzlich schwer.

Von diesen kleineren und größeren Hürden lässt sich die Südafrikanerin aber nicht aus der Ruhe bringen. So machte sie im Interview eines sehr deutlich: "Aber eigentlich ist es nicht schlimm, weil man ja weiß, was da in einem wächst. Und dieses Gefühl ist wunderschön." Wenn Motsi ihre kleine Tochter dann in einigen Wochen endlich in den Armen halten kann, wird all das bestimmt eh vergessen sein.

Motsi Mabuse und Evgenij VoznyukInstagram / motsimabuse
Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk
Motsi Mabuse, "Let's Dance"-JurorinBecher/WENN
Motsi Mabuse, "Let's Dance"-Jurorin
Motsi Mabuse im Urlaub in AfrikaInstagram / motsimabuse
Motsi Mabuse im Urlaub in Afrika
Was haltet ihr von Motsis pragmatischer Einstellung?762 Stimmen
736
Toll – man kann es eh nicht ändern.
26
Wow – ich könnte das nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de