Caroline Beil (51) ist eine richtig stolze Mama! Letzte Woche ließ die Schauspielerin ihre Fans sogar via Social Media an den Feierlichkeiten zum ersten Geburtstag ihrer Tochter Ava teilhaben. Doch die Freuden über das späte Elternglück sind nur die eine Seite der Medaille. Die lebensfrohe Blondine sprach nun das aus, was viele andere Mütter ebenfalls denken: Ein Baby kann auch an den Nerven zehren!

In einem Interview mit T-Online auf der Berliner Fashion Week gab Caroline zu: "Ein Kind ist per se anstrengend. Das erste Jahr war die Hölle. So schön es auch ist, aber es ist echt anstrengend." Im letzten Jahr erregte ihre Schwangerschaft viel Aufsehen: Mit ihrem Partner Philipp Sattler erwartete die Moderatorin im Alter von 50 Jahren das erste gemeinsame Kind. Die TV-Beauty ist aber überzeugt, dass sie es trotzdem nicht schwerer habe als jüngere Mütter. Immerhin brachte sie 2009 bereits einen Sohn zur Welt und kann somit keinen Unterschied feststellen.

Bekanntermaßen ist eine späte Schwangerschaft stets mit gewissen Risiken für Mutter und Kind verbunden. Caroline ist daher vor allem über folgenden Umstand besonders happy: "Alle sind gesund und munter und wohlauf." Die Fans der gebürtigen Hamburgerin stehen jedenfalls bedingungslos hinter ihr – immer wieder loben sie die Bodenständigkeit der sympathischen Powerfrau.

Caroline Beil in KölnInstagram / Beilcaroline
Caroline Beil in Köln
Caroline Beils Tochter AvaInstagram / beilcaroline
Caroline Beils Tochter Ava
Caroline Beil und Philipp Sattler in SchottlandInstagram / Beilcaroline
Caroline Beil und Philipp Sattler in Schottland
Was haltet ihr von Carolines ehrlichen Worten?2771 Stimmen
2343
Ihre Offenheit ist bewundernswert. Das traut sich nicht jeder!
428
An ihrer Stelle hätte ich geschwiegen. Das ist doch ein gefundenes Fressen für ihre Kritiker!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de