Diesen Blick aufs Handy wird Ehemann Kristof Kuhn wohl nicht so schnell vergessen! Im April dieses Jahres ließ Sandra Kuhn (36) die Bombe platzen: Sie wird zum ersten Mal Mutter! Mittlerweile läuft bei der RTL-Moderatorin der Schwangerschafts-Countdown. Nur noch wenige Tage, bis die Bald-Eltern ihr Kleines in den Armen halten können. Doch der Weg dahin war lang – und die Schwanger-News letztendlich eine solch schöne Überraschung, dass Sandra es nicht abwarten konnte: Sie teilte die Nachwuchs-Nachrichten ihrem Mann Kristof per WhatsApp mit!

Im Interview mit Bunte sprach die Blondine offen über die Entwicklung ihrer Schwangerschaft. Denn gewollt war die eigentlich schon wesentlich eher: "Wir hatten es schon etwas länger versucht, aber es hat nicht auf Anhieb geklappt", gab sie zu. Als Sandra dann bestimmte Veränderungen an ihrem Körper feststellte, behielt sie die Vermutungen vorerst für sich, um ihrem Mann keine falschen Hoffnungen zu machen: "Heimlich kaufte ich einen Test und er war tatsächlich positiv!" Wenig später habe die Nachricht mit dem süßen Inhalt auf Kristofs Handy aufgeleuchtet: "Ich konnte es nicht abwarten. Als er endlich zu Hause war, ist er mir weinend in die Arme gefallen", erinnerte sich Sandra zurück.

Bei der öffentlichen Schwangerschaftsverkündung war das TV-Gesicht bereits im sechsten Monat schwanger. Im gleichen Atemzug gab sie damals auch das Geschlecht des Kindes bekannt. Kristof und Sandra erwarten ein kleines Mädchen.

Kristof und Sandra KuhnInstagram/Sandra Schneiders
Kristof und Sandra Kuhn
Sandra Kuhn, ModeratorinInstagram / misseskuuhney
Sandra Kuhn, Moderatorin
Kristof und Sandra KuhnInstagram / sandra__kuhn
Kristof und Sandra Kuhn
Könnt ihr verstehen, dass Sandra die Nachricht per WhatsApp überbracht hat?1033 Stimmen
579
Ja. Ist doch verständlich, dass sie es nicht abwarten konnte!
454
Na ja, ich hätte mich da zusammengerissen, bis der Mann zu Hause ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de