Er war einer der schillerndsten Persönlichkeiten der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Das skandalöse Leben des Designers Rudolph Moshammer (✝64) wird verfilmt! Der einstige Modezar war ein allseits bekanntes TV- und Medien-Gesicht und blieb besonders in Kombination mit seinem Yorshire Terrier Daisy im Gedächtnis. 2005 erlitt der homosexuelle Kreativkopf ein grausames Schicksal: Er wurde in seiner eigenen Villa von einem Prostituierten mithilfe eines Elektrokabels ermordet. Nun kommt Moshammers Leben ins TV – für die Produktion wurde sowohl eine Grande Dame der deutschen Fernsehlandschaft, ein Rockstar, als auch ein einstiger Märchenprinz engagiert!

Die Hauptrolle des Films übernimmt Thomas Schmauser. Der Schauspieler war kürzlich in der Matthias Schweighöfer (37)-Serie "You Are Wanted" zu sehen. Leindwandgröße Hannelore Elsner (75) spielt Else "Mutti" Moshammer, die stets an Rudolphs Seite stand und ihn auf viele öffentliche Termine begleitete. Eine kleine, dennoch nicht unwichtige Rolle hat Tocotronic-Frontmann Dirk von Lotzow erhalten. Der Musiker war nach der Premiere auf dem Münchner Filmfest ganz begeistert vom Endergebnis: "Der ist sehr gut geworden, wirklich sehr, sehr schön. Ich bin ganz von den Socken", erzählte er Focus und war stolz, im Biopic "Der große Rudolph" als Sänger auf der Bühne stehen zu dürfen.

Über ein Cast-Mitglied freute sich Regisseur Alexander Adolph (Tatort) besonders: "Habt ihr ihn erkannt?", fragte der Filmemacher nach der Vorstellung und deutete damit auf Moshammers Chauffeur hin. "Das ist Pavel Travnicek, der Prinz aus 'Drei Haselnüsse für Aschenbrödel'", bejubelte er den tschechischen Künstler.

Hannelore Elsner und Thomas Schmauser in München 2018Getty Images / Hannes Magerstaedt
Hannelore Elsner und Thomas Schmauser in München 2018
Thomas Schmauser und Hannelore Elsner in "Der große Rudolph"WDR Presse und Information/Redaktion Bild
Thomas Schmauser und Hannelore Elsner in "Der große Rudolph"
Pavel Travnicek, Prinz im 1973 Klassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"WENN.com/Becher
Pavel Travnicek, Prinz im 1973 Klassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"
Werdet ihr euch den Film ansehen?1017 Stimmen
740
Ja. Der wird sicher gut.
277
Nein. Die Thematik interessiert mich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de