Sie hätte ihre Hand verlieren können! Die 19-jährige Influencerin Katarina Zarutskie ließ sich für ihr Social-Media-Profil beim Schwimmen mit Haien auf den Bahamas ablichten. Doch dann schnappte eines der Tiere plötzlich zu und biss das junge Model in den Arm. Anschließend versuchte der Hai sogar, Katarina unter Wasser zu ziehen. Doch glücklicherweise konnte sie sich befreien – weil sie es selbst in dieser lebensgefährlichen Situation schaffte, ruhig zu bleiben.

Das erzählte Katarina nun im Interview mit BuzzFeed News. Sie habe versucht, nicht in Panik zu geraten, und habe ihren Arm aus dem Wasser gehalten, damit das Blut keine weiteren Haie anlocken konnte. "Ich habe Glück, dass ich meine Hand noch habe", berichtete sie. Ihren 44.000 Followern enthielt sie diese Geschichte natürlich nicht vor: Katarina zeigte ihnen die Wunde in ihrem Unterarm, die einen Monat lang mit Antibiotika behandelt werden musste.

Das Tier, das Katarina gebissen hatte, gehört zu der Familie der Ammenhaie. Diese gelten eigentlich als ungefährlich, greifen normalerweise nur an, wenn sie provoziert werden. Hater werfen dem Model nun vor, die Schuld an dem Unfall zu tragen und Haie mit ihrem Verhalten in Verruf zu bringen. Die Beauty behauptet jedoch, sich nicht falsch verhalten zu haben und den Meeresbewohnern nach wie vor nichts Böses zu wollen: "Ich liebe Haie und gebe ihnen keine Schuld. Sie sind wilde Tiere und so eine Situation kann man nicht kontrollieren." Sie wisse, dass der Hai nichts falsch gemacht hat.

Instagram-Star Katarina ZarutskieInstagram / katarinazarutskie
Instagram-Star Katarina Zarutskie
Haibiss-Wunde von Katarina ZarutskieInstagram / katarinazarutskie
Haibiss-Wunde von Katarina Zarutskie
Katarina ZarutskieInstagram / katarinazarutskie
Katarina Zarutskie
Wie findet ihr es, dass Katarina diese Bilder geteilt hat?5208 Stimmen
2646
Toll! So können andere aus ihrem Verhalten lernen!
2562
Nicht so toll! Damit schadet sie Haien letztendlich nur...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de