Der kleine Mann ist gerade einmal sechs Monate alt und war schon etliche Male im Krankenhaus. Anfang des Jahres kam Chester, der Sohn von Geordie Shore-Partykönig Gary Beadle (30) und seiner Liebsten Emma McVey, zur Welt. Schon kurz nach der Geburt verbrachten die frischgebackenen Eltern viel Zeit im Krankenhaus. Vermutliche litt ihr Baby damals an der Refluxkrankheit, bei der saurer Mageninhalt in die Speiseröhre läuft. Dem Kleinen ging es aber von Tag zu Tag besser. Nun meldeten sich Gary und Emma jedoch erneut aus dem Krankenhaus.

"Innerhalb von 48 Stunden drei Stunden geschlafen. Armes Baby. Krankenhaus-Kuscheleinheiten", schrieb Mama Emma jetzt in ihrer Instagram-Story zu einem Foto, auf dem Chester auf ihrer Brust schläft. Sie verlinkte das Krankenhaus General Infirmary in der Stadt Leeds. Was ihrem Schatz fehlt, verriet sie allerdings nicht. Gary postete anschließend ebenfalls aus des der Klinik. In seiner Insta-Story scheint Chester topfit. Der Wonneproppen sitzt hellwach auf dem Arm seines Vaters und schaut aufgeweckt in die Kamera. Die Späße seines Papas bringen den Fratz im Clip sogar zum Lächeln.

Ob erneut die Refluxkrankheit Probleme bereitet? Im Januar schienen die Ärzte Chesters Schmerzen mit Medikamenten lindern zu können. Emma teilte damals ein beruhigendes Gesundheits-Update mir ihren Fans: "Jetzt haben wir einen glücklichen Chester, der zwar noch nicht wieder bei 100 Prozent ist, aber auf jedem Fall auf einem guten Weg"

Emma McVey und ihr Sohn ChesterInstagram / emma_jane1392
Emma McVey und ihr Sohn Chester
Emma McVey mit ihrem Baby ChesterInstagram / emma_jane1392
Emma McVey mit ihrem Baby Chester
Gary Beadle mit Sohn ChesterInstagram / gazgshore
Gary Beadle mit Sohn Chester


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de