Emma McVey meldet sich mit besorgniserregenden Nachrichten zurück. Im vergangenen Juli wurden bei der Frau von Geordie Shore-Bekanntheit Gary Beadle (33) drei Löcher im Herzen entdeckt. Seitdem wartet die Influencerin darauf, endlich operiert zu werden. Kürzlich postete sie ein Foto aus dem Krankenhaus – und viele Fans vermuteten daraufhin, dass bei dem Model nun der Eingriff ansteht. Doch jetzt erklärte Emma den wahren Grund für ihren Klinikaufenthalt: Sie hat einen hohen Blutverlust.

Auf ihrem Instagram-Account gab die 28-Jährige ein Update zu ihrem Gesundheitszustand. "Ich verliere ungewollt eine Menge Blut, Nährstoffe und Gewicht, wodurch es mir sehr schlecht geht", berichtete sie. Emma müsse nun vorerst im Krankenhaus bleiben – und werde mit Steroiden behandelt. "Sobald mein Körper anfängt zu reagieren, darf ich mit Medikamenten nach Hause, aber wahrscheinlich nicht vor nächster Woche", erklärte die gebürtige Britin abschließend.

Rund einen Tag später schien es der Zweifach-Mama zum Glück schon ein wenig besser zu gehen. Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte sie ein weiteres Bild aus der Klinik. "Ich verliere weniger Blut, aber ich darf noch nicht gehen", notierte sie darunter und fügte an: "Ich vermisse meine kleine Familie wie verrückt."

Gary Beadle und Emma McVey, Reality-TV-Stars
Instagram / gazbeadle
Gary Beadle und Emma McVey, Reality-TV-Stars
Emma McVey im Juni 2021
Instagram / emma_jane1392
Emma McVey im Juni 2021
Emma McVey und Gary Beadle, Reality-TV-Stars
Instagram / gazbeadle
Emma McVey und Gary Beadle, Reality-TV-Stars


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de