Große Sorge um einen tapferen Mini-Kämpfer! Vor wenigen Wochen wurde Geordie Shore-Partyking Gary Beadle (30) zum ersten Mal Vater – und schon jetzt steht er schlimme Ängste um seinen kleinen Sohn Chester durch. Gaz und seine Liebste Emma McVey verbrachten nicht nur die üblichen schlaflosen Nächte mit ihrem Nachwuchs, der inzwischen gerade mal knapp zwei Monate alt ist: Gaz' Söhnchen musste immer wieder ins Krankenhaus!

Jedes Mal, nachdem Emma ihr Baby gefüttert habe, habe es unter großen Schmerzen gelitten, offenbarte sie auf Instagram. Mehrfach seien die jungen Eltern mit Chester ins Krankenhaus gefahren, wo die Notfallärzte sein Leiden als normale Kolik abgetan hatten. "Sie schoben unsere Angst darauf, dass wir Neu-Eltern sind. Nach vier Besuchen in der Notfallambulanz haben wir endlich einen Kinderarzt gefunden, der ihn untersucht und uns geholfen hat", machte das Model seinem Ärger online Luft.

Wie eine Ärztin gegenüber der britischen OK vermutete, könnte der Säugling an der Refluxkrankheit leiden – in diesem Fall würde ihm saurer Mageninhalt in die Speiseröhre laufen, was Sodbrennen und Schmerzen hinter dem Brustbein hervorrufen kann. Die genaue Diagnose gab Emma jedoch noch nicht bekannt. Um den kleinen Chester auf den Weg der Besserung zu bringen, müssen seine Mom und Papa Gaz ihm nun täglich eine aufgelöste Tablette geben und die Babynahrung mit einem speziellen Mittel andicken. "Jetzt haben wir einen glücklichen Chester, der zwar noch nicht wieder bei 100 Prozent ist, aber auf jedem Fall auf einem guten Weg", freute sich Emma.

Gary Beadle und sein Sohn ChesterInstagram / gazgshore
Gary Beadle und sein Sohn Chester
Emma McVey mit ihrem Baby ChesterInstagram / emma_jane1392
Emma McVey mit ihrem Baby Chester
Gary Beadle mit seinem SohnInstagram / gazgshore
Gary Beadle mit seinem Sohn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de