Auch in diesem Jahr buhlen wieder 20 Männer um das Herz der Bachelorette. Das Kennenlernen mit Nadine Klein (32) gestaltet sich für die Singles aber wie gewöhnlich ziemlich schwer, immerhin ist die Konkurrenz hoch und die Zeit knapp. Vor der ersten Nacht der Rosen will jeder der Singles die 32-Jährige für sich gewinnen oder zumindest ihr Interesse wecken. Der Kampf um Nadine wurde direkt eröffnet und die Boys standen regelrecht Schlange!

Dabei hatte Botoxfan Manuel Dichtl eine inoffizielle Regel aufgestellt: "Bevor man crasht soll man drei bis fünf Minuten warten." An diesen Richtwert hielt sich aber niemand, denn immer wieder wurden Unterhaltungen der Jungs von einem Rivalen unterbrochen. Beinahe im Sekundentakt wurde die Berlinerin vor der ersten Entscheidung in Beschlag genommen. Sören Altmann brachte es gut auf den Punkt: "Die standen teilweise Schlange wie beim Discounter an der Kasse."

Nadine freute sich zwar über das Engagement, doch die ungewohnte Aufmerksamkeit war ihr am Ende dann doch fast zu viel, vor allem, als die Herren sie zum Tanz aufgeforderten. Rafi Rachek kam der Berlinerin sehr nah – viel zu nah für ihren und den Geschmack der anderen. "Man merkt, wenn eine Frau ihren Raum braucht", beobachtete Stefan Gritzka die Situation.

Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de

Bachelorette Nadine KleinMG RTL D
Bachelorette Nadine Klein
Andi, Nadine und Sascha in der Bachelorette-VillaMG RTL D
Andi, Nadine und Sascha in der Bachelorette-Villa
Eddy, Kevin, Manuel und Daniel in der Bachelorette-VillaMG RTL D
Eddy, Kevin, Manuel und Daniel in der Bachelorette-Villa
Wie fandet ihr die erste Nacht der Rosen?281 Stimmen
227
Das war wirklich unangenehm. Da konnte man sich doch kaum kennenlernen.
54
Okay. Immerhin blieb den Jungs ja wirklich kaum Zeit, um ihr Interesse zu wecken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de