Der Bachelorette-Teilnehmer Filip Pavlovic hat es nicht leicht mit den sozialen Medien. Nachdem bekannt wurde, dass der Hamburger in der Kuppelshow um das Herz von Nadine Klein (32) kämpft, hackte jemand seinen Instagram-Account. Eine für ihn unheimliche Erfahrung, bei der zum Glück Schlimmeres verhindert werden konnte. Jetzt tauchten im Netz allerdings gefälschte Profile des Personaltrainers auf: Er nahm die Sache jedoch mit Humor.

Der 24-Jährige meldete sich nun in seiner Instagram-Story zu dem Vorfall zu Wort. Seine Fans würden ihn regelmäßig auf Fake-Accounts aufmerksam machen. Das kommentierte er ganz trocken: "Ich weiß gar nicht, warum man mich faken will. Gibt deutlich geilere Jungs als mich, um Frauen kennenzulernen." Ob er damit auf seine Rosenkonkurrenz anspielt? Bescheiden und humorvoll ist Filip in jedem Fall und das könnte ihm nicht nur die Sympathien seiner Follower, sondern auch die der Bachelorette bescheren.

Auch wenn der Elbstädter selbst andere Männer hübscher findet, sollte er aufpassen, dass Nadine das nicht auch tut. In der ersten Folge der Rosensendung musste er nämlich ziemlich zittern: Erst als letzter Kandidat erhielt er die begehrte Schnittblume, die ihm die nächste Runde sicherte. Drei seiner Nebenbuhler mussten bereits ihre Koffer packen.

Filip, Bachelorette-Kandidat 2018MG RTL D
Filip, Bachelorette-Kandidat 2018
Rafi, Nadine und Filip in der Bachelorette-VillaMG RTL D
Rafi, Nadine und Filip in der Bachelorette-Villa
"Die Bachelorette"-Kandidaten 2018MG RTL D / Frank Irlenborn
"Die Bachelorette"-Kandidaten 2018
Wie findet ihr Filip Pavlovic' Reaktion auf die Fake-Profile?255 Stimmen
236
Total cool! Mehr als die zu melden, kann man eh nicht machen.
19
Also ich wäre stinksauer, wenn mir so etwas passieren würde.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de