Sie nimmt ihren Liebsten in Schutz! Die Blitzverlobung von Sängerin Ariana Grande (25) und Comedian Pete Davidson (24) scheint nicht alle Menschen so glücklich zu machen, wie die beiden selbst. Der Grund: Viele von Aris Fans haben die Befürchtung, die 25-Jährige handle zu schnell und unüberlegt – sind die beiden doch erst seit Mitte Mai ein Paar. Und kaum hat sich die erste Aufregung über die Hochzeits-News gelegt, erntete Ariana jetzt erneute Kritik – weil sie Pete einen Song gewidmet hat!

Während die Sängerin mit ihrer aktuellen Single "No Tears Left To Cry" weltweit die Charts stürmt, sorgt ein ganz anderer Song ihres neuen Albums "Sweetener" für Aufsehen. Der Track namens "Pete", den sie nach ihrem Verlobten benannt und für ihn verfasst hat. Von ihren Fans wird in zahlreichen Kommentaren im Netz infrage gestellt, ob das Werk tatsächlich ein Teil ihrer neuen Platte sein sollte.

Ariana reagiert darauf jetzt mit einer klaren Ansage auf Instagram: "Er ist mein Verlobter. Das ist mein Album. Ich bin eine ehrliche und emotionale Künstlerin und ein ehrlicher und emotionaler Mensch. Und wenn meine Offenheit innerhalb meiner Arbeit nichts für dich ist, dann ist das okay." Weiter macht sie deutlich, dass sie davon nicht gekränkt sei und allen Liebe in ihrem Leben wünsche.

Ariana Grande bei der Met Gala 2018Theo Wargo/Getty Images for Huffington Post
Ariana Grande bei der Met Gala 2018
Pete Davidson und Ariana GrandeInstagram / petedavidson
Pete Davidson und Ariana Grande
Ariana Grande, MusikerinKevin Winter / Getty Images
Ariana Grande, Musikerin
Was sagt ihr dazu, dass Ariana ihm einen Song gewidmet hat?647 Stimmen
481
Wieso nicht – sie ist eine Künstlerin.
166
Bei den beiden geht einfach alles zu schnell.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de