Er war schon vor dem Start der aktuellen Bachelorette-Staffel in aller Munde! Nachdem bekannt wurde, dass Jan Elsigk einer der Kandidaten der diesjährigen Kuppel-Show sein wird, stellten Presse und Fans sofort fest: Der 24-jährige Bankmitarbeiter sieht dem Ur-Bachelor-Rosenkavalier Paul Janke (36) zum Verwechseln ähnlich! Aber was sagt der einstige Junggeselle eigentlich selbst zu seinem vermeintlichen Twin? Jetzt hat Paul in einem Interview endlich über seine vermeintliche Kopie ausgepackt!


Schon vor seiner Teilnahme bei der Dating-Sendung war es für Jan nichts Neues, mit Paul verwechselt zu werden. Immer wieder wurde er dank Haartolle und schneeweißem Lächeln auf die Ähnlichkeit mit dem Ex-TV-Junggesellen angesprochen. Ob Paul da schon mal nervös wird, dass ihm sein Lookalike den Rang ablaufen könnte? "Da stehe ich drüber. Außerdem kopiert er mich ja nicht wirklich", erklärte er gelassen im Gespräch mit der OK!. Vor einer Kampfansage von Herrn Janke muss Jan also erst einmal keine Angst haben.

Auf seinem Status als DER Bachelor will sich Paul aber auch nicht ausruhen, denn im Showbusiness kann man schneller weg vom Fenster sein, als man denkt. "Jeder ist ersetzbar! Da sollte sich keiner zu wichtig nehmen. Ich freue mich, wenn ich als Ur-Bachelor wahrgenommen werde, aber man sollte sich nichts darauf einbilden", stellte der 36-Jährige fest.

"Die Bachelorette"-Kandidat JanMG RTL D
"Die Bachelorette"-Kandidat Jan
Paul Janke bei den InTouch-AwardsFlorian Ebener/Getty Images
Paul Janke bei den InTouch-Awards
Jan Elsigk, Bachelorette-KandidatInstagram / jan_elsigk
Jan Elsigk, Bachelorette-Kandidat
Wie findet ihr es, dass Paul die Twin-Sache mit Jan so gelassen sieht?866 Stimmen
786
Das ist doch klar, dass Paul da drübersteht. Schließlich ist er der einzig wahre Bachelor.
80
Ich glaube schon, dass Paul es tief drin ein wenig stört, dass Jan auf dieser Doppelgängersache so herumreitet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de