Für Redmond O'Neal wird es immer ernster! Der Sohn von Schauspieler Ryan O'Neal und "Drei Engel für Charlie"-Star Farrah Fawcett (✝62) sitzt zurzeit mal wieder in Untersuchungshaft. Der Vorwurf: mehrfache Körperverletzung und versuchter Mord! Jetzt kommt aber noch eine weitere Anklage wegen schwerer Körperverletzung hinzu. Er soll jemanden im Gefängnis brutal angegriffen haben – nun könnten ihm insgesamt 22 Jahre Haft drohen!

Wie das Onlineportal Radar Online berichtet, ist bisher noch nicht klar, wen genau der 33-Jährige attackiert hat. Sicher ist nur, dass es sich bei seinem Opfer nicht um einen anderen Insassen handelt. Auch über die genauen Verletzungen, die Redmond der anderen Person zugefügt hat, schweigt die Polizei noch. Der Promi-Sohn soll allerdings bereits seit seiner Inhaftierung vor einigen Wochen ein sehr bizarres Verhalten an den Tag legen. "Er hat seinen Verstand verloren. Redmond glaubt, dass ihm ein Implantat ins Gehirn eingesetzt wurde", verriet ein Insider.

Redmond ist kein seltener Besucher im Kittchen. Bisher saß er schon wegen verschiedener Drogenvergehen, Raub, Körperverletzung und nun auch noch versuchten Mordes auf der Anklagebank. Selbst als seine berühmte Mutter im Jahr 2009 starb, konnte er sich nur am Telefon verabschieden, weil er gerade hinter Gittern saß.

Redmond O'Neal, Ryan O'Neal und Farrah Fawcett, 2003Kevin Winter/Getty Images
Redmond O'Neal, Ryan O'Neal und Farrah Fawcett, 2003
Farrah Fawcett und Ryan O'NealWENN
Farrah Fawcett und Ryan O'Neal
Redmond O'Neal in Los AngelesToby Canham/Getty Images
Redmond O'Neal in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de