Wieder Ärger um Redmond O'Neal. Der Sohn des verstorbenen "Drei Engel für Charlie"-Stars Farrah Fawcett (✝62) und des "Love Story"-Schauspielers Ryan O'Neal ist in der Vergangenheit oft mit dem Gesetz in Konflikt gekommen. Nach diversen Drogeneskapaden in den letzten Jahren und mehreren Haftstrafen soll er jetzt erneut straffällig geworden sein. Dieses Mal geht es aber um deutlich schwerere Straftaten: Redmond könnte schon bald wegen versuchten Mordes angeklagt werden!

Nachdem sich der Starsohn 2009 nur telefonisch von seiner sterbenden Mutter verabschieden konnte, da er sich zu dem Zeitpunkt hinter schwedischen Gardinen befunden hatte, sitzt er aktuell wieder im Kittchen. Laut TMZ wird Redmond vorgeworfen, gleich fünf Männer im vergangenen Monat grundlos schwer verletzt zu haben. Eines der Opfer soll er sogar mit einem Messer in der Nähe des Venice Beach Boardwalks in dessen Seite gestochen haben – auch einen weiteren Mann habe er noch am selben Abend verletzt.

Nur wenige Tage nach den Angriffen wurde Redmond bereits von der Polizei gefasst. Seine roten Haare und seine unverwechselbaren Tattoos hatten ihn als mutmaßlichen Täter entlarvt. Am Freitag wurde er wegen versuchten Mordes, zweifachem Angriff mit einer tödlichen Waffe, Herumschwingen eines Messers und einer Batterie und kriminellen Bedrohungen beschuldigt. Seither sitzt er ohne Anspruch auf Freilassung auf Kaution in Untersuchungshaft.

Ryan O'Neal und Farrah Fawcett 1984Express Newspapers/Getty Images
Ryan O'Neal und Farrah Fawcett 1984
Mugshot von Redmond O'Neal, 2008Los Angeles County Sheriffs Department via Getty Images
Mugshot von Redmond O'Neal, 2008
Redmond O'Neal vor Gericht 2009Nick Ut/AFP/Getty Images
Redmond O'Neal vor Gericht 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de